Freitag, 12. Februar 2010

Schokoladentarte mit Mousse au Chocolat

da es diesen Monat bei Low Budget Cooking kein "echtes" Thema zum Kleinen Kuchen Event gibt, ich aber diese Tarte schon lange im Hinterkopf habe und ja auch noch Valentinstag vor der Türe steht habe ich zwei kleine Sünden (à 12 cm Durchmesser) gebacken.




hier kommt das Rezept:

Für den Boden:

100 g Dinkelmehl
50 g kalte Butter
2 EL Kakaopulver
40 g Puderzucker
1 Eigelb / Pr. Salz

aus allen Zutaten einen Mürbteig herstellen und mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zwei kleine Springformen (12cm) oder eine 20 cm Tartenform ausbuttern, den Mürbteig ausrollen und die Form damit auslegen, Rand hochziehen.

Teig mit Backpapier belegen, Hülsenfrüchte zum blindbacken darauf geben und 20 Min. bei 180°Gard backen lassen.

Teig sehr gut auskühlen lassen !!

Für die Mousse:

1 Ei über dem Wasserbad sehr schaumig schlagen, 100g geschmolzene Zartbitterkuvertüre dazu geben und verrühren.
200 g Sahne steif schlagen und unterheben.

Tarte mit der Mousse füllen und mit Kakaopulver bestäuben.

Kommentare:

Hedonistin hat gesagt…

Oh, so viel schokoladige Üppigkeit! Das schmeichelt der winterdepressiven Seele. Und ist genau mein Geschmack. (Die Hüften sehens eventuell anders. ;-) )

süße-hex hat gesagt…

@hedonistin: freut mich das dir das rezept gefällt.. es ist wirklich üppig.. von der großen tarte kann man max. ein kl. Stück essen .. aber das kleine Rezept ist perfekt :-)) liebe grüße karin

Jacktels Kochbuch hat gesagt…

Sch.....s drauf !! Üppig hin oder her,
nur einmal leben wir und so eine Versuchung verkommen lassen wäre mehr als kriminell..Gell, Powerbäckerin ???

LG

süße-hex hat gesagt…

@jacob, ja du hast recht aber mein fitnesstrainer sieht das anders :-(( ich bring schon ab und zu was mit ins studio.. damit sie auch was vom leben abbekommen *lach* nicht nur powershake :-)) *knuffel*