Donnerstag, 11. Februar 2010

gerollte Putenmaultaschen mit Spinat


wenn die Mama schon wieder Spätdienst hat kann wenigstens was "richtiges" auf dem Mittagtisch stehen wenn der "Kleine" von der Schule heim kommt.

Also habe ich mich von Trudel inspirieren lassen und gerollte Maultaschen vorbereitet.
Allerdings nicht glutenfrei wie hier im Orginalrezept aber wie immer mit Dinkelmehl.

Die Füllung besteht aus 300 g Putenhackfleisch, 100g junger Spinat, 1/2 Zwiebel, etwas Semmelbrösel (Dinkel) und abgeschmeckt mit Pfeffer, Salt und Muskat.

Es funktioniert großartig.. und sie schmecken herrlich (musste leider schon eines stibitzen).

Den Nudelteig habe ich gestern abend vorbereitet und dieser lag über Nacht im Kühlschrank zum Ruhen.

liebe Trudel, vielen Dank für diese schöne Rezept !!!





Kommentare:

Jacktels Kochbuch hat gesagt…

Tzia ....... was soll ich schreiben.
Wieso wurde ich nicht eingeladen ??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mein lieber Scholli ist das eine feine Sache..Lecker...

LG Jacob

süße-hex hat gesagt…

@jacob: soll ich dir auf dem weg ins büro eine portion aus der u-bahn werfen? aber du müsstets mind. bis zum plärrer kommen.. denn ganz bis flughafen fahre ich leider nicht.
liebe grüße karin