Dienstag, 12. Januar 2010

Quinoa-Salat


Inspirieren lassen habe ich mich von dem Siegerrezept des GU-Wettbewerbes bei den küchengöttern.
Die KleineKöchin hat hier mit einem Mediteranem Quinoa-Salat gepunktet :-))

Ich habe mangels Geschmack und Zutaten das Rezept abgewandelt, Zucchini und frische Tomaten verwendet.

Es ist auf jeden Fall sehr lecker und was für mich wichtig ist absolut bürotauglich :-))

Zutaten:
1 Tasse Quinoa, 1 kl. Zucchini, 1 gelbe Paprika, Salz, Pfeffer, Balsamico, 1 Frühlingszwiebel, etwas Blattsalat (Salatherzen), 2 Tomaten, 100 g Schafkäse, 3 EL Olivenöl, 2 große Blättchen frisches Basilikum


In einem Topf 2 1/2 Tassen Brühe zum Kochen bringen. Quinoa darin weich kochen, dauert ca. 10-15 Min.
Danach durch ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen.


Zucchini und Paprika in Würfel schneiden, Lauchzwiebel in feine Ringe. 1 EL olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit ca 2 EL Balsamico ablöschen.
Abkühlen lassen.

Tomaten in Würfel schneiden, Schafkäse zerbröckeln, Basilikum in feine Streifen schneiden.


Salatherzen auf dem Tellers anrichten.
Quinoa mit Tomaten, Zucchini-Mischung vermengen auf den Teller geben, Scahfskäse und Basilikum darauf geben.

Den Salat mit restl. Olivenöl und Balsamico beträufeln.

Kommentare:

Jacktels Kochbuch hat gesagt…

Hi Karin,

die Zubereitung ist bei Bulgursalat, einziger Unterschied Quinoa. selbstverständlich viel hochwertiger wie Bulgur.....
Hoffe es hat geschmeckt

Gruß Jacob

süße-hex hat gesagt…

@jacob: bulgur ist auch extrem lecker aber mit quinoa habe ich kaum erfahrung.. graupen sind auch herrlich.. was nicht alles geht wenn man auf weizen verzichten muss.. toll :-)) lieben gruß karin