Samstag, 27. August 2011

Hähnchen aus dem Wok süß/sauer

ich liebe süß/sauer-Soßen und früher haben wir uns öfter beim Chinesen um die Ecke Hähnchen süß/sauer geholt.

Doch leider vertrage ich die Zusätze im Essen immer weniger und so gibt es eben Hähnchen süß/sauer aus dem eigenen Wok... geht mind. genauso schnell, ist billiger und ohne Glutamat und Zucker.



Zutaten:
500 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Sojasauce
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 kl. Zucchini
6 kl. Tomaten
1 kl. Dose Ananas
2 EL Öl
1 TL Speisestärke
3 EL Balsamicoessig
2 EL Tomatenketchup
150 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe

Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden, mit Sojasauce marinieren.
Zucchini in streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Tomaten vierteln, Ananas abgießen, Saft auffangen.
Stärke mit dem Ananassaft glatt rühren, Ketchup, Essig und Brühe dazu geben und gut vermengen.

Öl in einem großen Wok sehr heiß werden lassen, das Fleisch darin kross anbraten, Gemüse und Ananas dazu geben und 3 Min. mitbraten.

Saftmix dazu geben und nochmal 3 Min. köcheln lassen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wow das sieht ja zum Anbeißen aus! Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!

Könntest du vielleicht mal wieder was Süßes machen? Meine Tochter liebt süßes und fragt schon, ob ich mal wieder etwas machen kann. Ich hab nur leider keine Ahnung was...

Sajung hat gesagt…

Mmmmhhhhhmmmmm, da bekomme ich sofort Hunger.
Nächste Woche wird es bei uns defintiv Hähnchen süß/sauer geben.

LG Sabine

Birgitta hat gesagt…

Ich glaube, ich brauch doch auch noch einen Wok. Das sieht total lecker aus!
Liebe Grüße
Birgitta

Daniela hat gesagt…

Hallo Karin!

Das sieht ja wieder alles lecker aus bei dir!

Ich brauche gar keine Zeitungen mehr zu kaufen. Wenn ich ein tolles Rezept brauche, schaue ich einfach bei dir rein!
Herzliche Grüße

DAniela