Donnerstag, 10. November 2011

Zimt-Trüffel / Weihnachts- / Nußnougat-Pralinen

Wenn ich einmal damit anfange habe kann ich nicht mehr aufhören und die Ideen überschlagen sich in meinem Kopf... heute Morgen habe ich nochmal 3 Sorten gewerkelt... lange schlafen kann ja jeder *kicher*





Zutaten für Zimt-Trüffel: (ca. 63 Stück)
130g Sahne       
30g Glukosesirup
280g Vollmilch-Kuvertüre   
10g Butter, weich
2 EL Zimt
1 EL Honig


Die Sahne mit dem Glukosesirup aufkochen, vom Herd nehmen, Zimt und Honig unterrühren und die Kuvertüre zugeben. Solange rühren, bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat.  Die Masse abkühlen lassen (ca.25°C), Butter einrühren. Die Masse in die Hohlkörper bis kurz unter den Rand abfüllen. Später, möglichst am nächsten Tag, mit temperierter Vollmilchkuvertüre die Hohlkörper verschließen. Anschließend mit Vollmilchkuvertüre überziehen. Bevor die Kuvertüre fest wird, die Pralinen über ein Gitter rollen.

Zutaten für Weihnachts-Pralinen: (63 Stück)
150 g Sahne
200 g Vollmilch Kuvertüre
100 g Zartbitter Kuvertüre
2 TL Lebkuchengewürz
65 g gem. Haselnüsse
15 g Butter
2 cl Amaretto

Die Haselnüsse in einer Pfanne etwas rösten, kalt werden lassen.

Die Sahne mit dem Lebkuchengewürz einmal aufkochen lassen, Kuvertüre dazu geben und unter rühren schmelzen lassen, Amaretto, Butter und Nüsse dazu geben und die Masse glatt rühren.
Die Masse in Hohlkörper füllen und anschließend in Zartbitterschokolade tauchen.





Zutaten für die Nußnoguat-Pralinen: (63 Stück)
ganze Haselnüsse
250 g heller Nougat
200 g Vollmilchschokolade
50 g Zartbitterschokolade

Haselnüsse auf einem Backblech im Ofen rösten, in ein nasses Handtuch geben und reiben bis sich die Schale gelöst hat.
Je eine Nuss in die Schokoladenförmchen geben.
Schokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und kurz bevor die Masse fest wird mit einer Sterntülle auf die Nüsse spritzen.


hier noch ein paar Bilder von der Herstellung:










Und eine kleine Kostprobe habe ich hübsch verpackt.. die gehen heute noch auf Reisen :-)


Kommentare:

WunderZeit hat gesagt…

oh...hilfe, da geht mein Herz auf. Sehen die toll aus und Zimt liebe ich über alles.
Habe es mir schon kopiert.
Daaaaaaanke.
LG
Sabine

Nata hat gesagt…

Hallo!
Ich werde auch zu Weihnachten Pralinen herstellen und möchte sie auch schön verschenken. Ich nehme an, dass du die Verpackung selbst gemachst hast - gibt es dafür irgendwelche Vorlagen? Ich würde gerne eine große Schachtel basteln anstatt sie zu kaufen, habe aber nirgens schöne Vorlagen entdeckt.
LG, Nata

Tanja hat gesagt…

Die schauen aber
Ecken aus, würdest du mir ein paar rüber reichen? Bin gerade neu auf deinen Blog gelandet und werd mich mal hier auf Entdeckungsreise machen.
Und vielleicht wag ich mir dieses Weihnachten auch mal an Pralinen ran.
Gruß Tanja

Http://fimofiguren.blogspot.com

touche-a-tout hat gesagt…

WOW!!! Die sehen ja mächtig lecker aus ... Wir verschenken dieses Jahr an unsere Lieben auch Schoki & Pralinen ... fangen jetzt aber erst an ...
Liebe Grüße und danke für's "Mit-Guggen-Lassen"

P.S. touche-à-tout macht auf ihrem Blog ein Advents-Give-Away ... schau doch mal vorbei