Samstag, 26. November 2011

Nürnberger Glühwein-Orangen-Zucker



Inspiriert von der lieben Petra von "Süße Kreativität von Schokolia" habe ich mich heute in meine Küche geschlichen um Glühweinzucker zu kochen ...



Jedoch ist mein erster Versuch nicht fest geworden und es ergab eine einzige große klebrige Masse, der zweite Versuch hat dann geklappt jedoch machte meine kl. Küchenmaschine schlapp ... in kleinen Portionen habe ich aus dem harten Zuckerbruch etwas feinere Zuckerstückchen gehackt... uffz... ganz schön laut und Zeitaufwändig.

Am Schluß sind 9 kl. Gläser gefüllt und mit Etiketten versehen ein schönes Mitbringsel aus meiner Küche.

Natürlich habe ich den Zucker ausprobiert und einen TL in einen heißen Früchtetee gegeben... herrlich.. lecker und auf jeden Fall die Mühe wert :-)






Zutaten:
1 kg Zucker
50 ml frisch gepresster Orangensaft
Abrieb einer Orange
150 ml Nürnberger-Christkindles-Markt-Glühwein
1 TL Zimt
1 Vanilleschote
etwas Kardamom und Anis

Alle Zutaten in einem großen Topf zum kochen bringen, 15 Min. köcheln lassen.

Zuckermasse auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche gießen und fest werden lassen,
kalte Zuckermasse in kl. Stücke brechen und in der Küchenmaschine fein mahlen.



Kommentare:

martina hat gesagt…

aber Hallo

Ich weiß welche Freude ,solche Kleinigkeiten bereiten können,ich finde die Idee einfach nur klasse.Damit wirst du sicher gut ankommen.
LG
Martina

Melanie hat gesagt…

Also finde ich ne tolle Idee zum verschenken jetzt zur Weihnachtszeit . Das werde ich auch mal versuchen.

LG Melanie

Nessie hat gesagt…

Das werde ich auch mal probieren, aber so viele Leute habe ich nicht zu beschenken, darum werde ich wohl das Rezept halbieren. Danke fuer Deine Muehe alles immer so huebsch zu fotografieren!