Samstag, 27. März 2010

Reiswaffeln



Zutaten:
125 g Reisflocken
250 g Dickmilch
50 ml Milch
4 EL Zucker
1 TL Matcha FUKU
1 Päck. Vanillinzucker
2 Eier
1 TL Backpulver

Reisflocken, Dickmilch und Milch gute verrühren und quellen lassen.

Die restlichen Zutaten dazu geben und mit dem Handrühregerät zu einem glatten Teig schlagen.

Das Waffeleisen vorheizen und die Backflächen mit Öl bestreichen.

Waffeln ca. 2-3 Min. goldgrün :-) backen.


Kommentare:

brunettm hat gesagt…

Hallo liebe süße-hex wo bekommich Reisflocken her? im Reformhaus? und gibt es ein Unterschied zu Matcha-Tee und Matcha Fuku ich hab nur Matcha tee kann ich den auch verwenden??LG Marion(KÜGÖ)

süße-hex hat gesagt…

@marion: Reisflocken bekommst du im Reformhaus oder bei ebel-Bioläden. Und Matcha Fuku ist spezieller grüner Tee zum kochen, du kannst aber jeden anderen auch nehmen.
Liebe Grüße karin

brunettm hat gesagt…

Hallo Karin ich danke dir für die Info mann lernt nie aus GLG marion

Anonym hat gesagt…

hey suesse-hex, die reis-waffeln (vorallem noch dazu glutenfrei) waren wirklich lecker, mal was geschmacklich ganz anderes zu den normalen, vorallem mit dem matcha-touch! Man könnte ja vielleicht noch die (runden ;-) ecken ein bißchen in milchschoki- oder zartbitter-kovertüre stecken! :-)
gruss vom cheffe

süße-hex hat gesagt…

@cheffe: das ist eine gute Idee mit der Schoki aber nicht das du dich dann bei mir beschwerst das dein Hemd spannt :-)) es freut mich wenn sie dir geschmeckt haben. *knuffel*

Gertrud hat gesagt…

Hallo Tupfen,
ich habe heute Deine Waffeln gebacken. Da ich nur noch 200 laktosefreien Joghurt hatte, habe ich noch 50 g Schmand dazu gerührt und 2 EL Tapiokastärke, abgeriebene Zitronenschale und 3 Eier dazu gegeben. Die Waffeln waren sehr lecker und ich habe ganz vergessen sie zu fotografieren.
Beim nächsten Versuch werde ich das Foto machen und sie auf meiner Website veröffentlichen.
Liebe Grüße
Trudel

Anonym hat gesagt…

Hallo :-)
Wie sollen die Flocken quellen? Im Topf auf kleiner Flamme?

liebe Grüsse
mausiza

Karin hat gesagt…

Reisflocken, Dickmilch und Milch gute verrühren und quellen lassen.

ich habe sie nicht erhitzt.

liebe Grüße Karin