Donnerstag, 4. März 2010

Käsekuchen 30x40 nach einem Rezept von kati ohne "h" :-)


Zutaten für den Boden:

125 g Butter mit 125 g Zucker schaumig schlagen, 1 Päck. Vanillezucker + 1 Päck. Backpulver unterrühren.
1 Ei unterrühren.
250 g Dinkelmehl unter mengen bis ein schwerer Teig entsteht.

Den Boden auf ein tiefes mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30x40 cm) geben und mit einem kleinen Nudelholz auswalken.

Zutaten für die Quarkmasse:

2 1/2 Pfund Magerquark mit 4 Eigelbe, 150 g Zucker verrühren.
1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Becher Joghurt, 2 Becher Sahne und etwas Zitronenabrieb dazu geben, gut verrühren.

4 Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Quarkmasse auf den Boden geben und bei 180°Grad ca. 20 Min. backen. Bevor die Quarkmasse sehr hoch kommt und Risse zeigt, Kuchen aus dem Ofen nehmen und 5-10 Min sacken lassen.
So platzt der Kuchen nicht auf.
Kuchen wieder in den Ofen geben und 25 Min. fertig backen .

Wer mag kann den Kuchen ca. 5 Min. vor Ende der Backzeit mit einer Mischung auch Eigelb, etwas Zucker und Zimt bestreichen so bekommt er einen schönen Glanz.


Auf dem kleinen Bild seht ihr den Kuchen nach 20 Min. Backzeit,
hier ist er nur etwas Farbe bekommen.

Kommentare:

cooking-love hat gesagt…

UMMMHHHHMMM¡¡¡¡Que rico....me encantan las tartas de queso.
besos.
lg.

Kati hat gesagt…

huch - das ehrt mich jetzt aber, dass du so was banales bäckst - und dann auch noch nach einem rezept von mir!!! *freu*
das ist dann sowas wie ein "kati-gedenk-käsekuchen" *grins*...
*knuddel* an euch drei - die kati :o)

süße-hex hat gesagt…

@kati: hallo süße, ja mir war mal wieder schwer nach diesem leckeren käsekuchen .. müba-erinnerungs-kuchen *schnief* war schon immer schön. schick dir mal liebe grüße. *knuffel*