Samstag, 27. März 2010

Apfelschnecken



Angelacht haben sie mich bei Foodfreak , diese herrlichen Apfelschnecken.

Von hier ist das Orginal-Rezept aber die Abwandlung von Foodfreak hat mir gut gefallen und deswegen habe ich sie so gebacken.

Durch den Reduzierten Zucker sind sie herrlich fruchtig und nicht sooo süß und natürlich habe ich wieder Dinkelmehl verwendet.






Kommentare:

Foodfreak hat gesagt…

Vielen Dank fürs Feedback, freut mich dass die Schnecken gelungen sind und Euch schmecken!

süße-hex hat gesagt…

@foodfreak: schön das du vorbei geschaut hast.. sie sind wirklich lecker und ich hoffe es bleiben bis morgen zum Kaffe welche übrig :-)) liebe Grüße Karin

Jeanne hat gesagt…

Bitte um Lieferservice dieser tollen Teilchen. Schade, das es noch kein "Geruch" per Net gibt. Für mich wäre der Pflaumenmus zu süß- wogegen würdest du ihn ausstauchen? Oder einfach ganz weglassen??
vlg jeanne

süße-hex hat gesagt…

@Jeanne: die Schnecken sind wirklich nicht süß da im Teig und im Kompott jeweils nur 50 g Zucker sind. Das mit dem Pflaumenmus passt wirklich perfekt. liebe Grüße Karin