Freitag, 3. Juni 2011

Schokoladen-Pie mit frischen Erdbeeren



ich bin völlig begeistert von diesem Rezept.. alleine der Teig war schon eine Wucht und das Ergebnis ist ein Schokoladen-Traum wie man ihn sich nur wünschen kann.

Schokoladen-Pie schon oft gelesen und dafür gibt es 1000 Rezepte, mit und ohne Boden und tralala.. dieses Rezept hat mich sofort angesprochen und hat mich absolut überzeugt.
Die Masse ich homogen, nichts setzt sich zu keiner Zeit ab.. alles ist geschmeidig und rund.. ach herrlich.. ich verstehe wirklich nicht wie man mit einer "Backmischung"zufrieden sein kann ?!



DAS müsst ihr unbedingt ausprobieren.. ihr werdet begeistert sein!!

Zutaten für eine flache Auflaufform:
5 Eier
200 g Zucker
1 Pr. Salz
200 g Zartbitterkuvertüre
180 g Butter (sehr weich)
80 g Dinkelmehl

Erdbeeren und Sahne, wer mag

ACHTUNG !! der Teig braucht Zeit zum kühlen... mind. 60 Min. sollte er im Kühlschrank stehen,
                        meiner war 2 Stunden in der Kühlung !!



Eier, Salz und Zucker sehr schaumig schlagen (mind. 10 Min. aufschlagen)
Schokolade im Wasserbad schmelzen , Butter evtl. etwas anwärmen damit sie richtig schön weich/cremig  ist , darf aber auf keinen Fall flüssig werden !!

Geschmolzene Schokolade, dann die cremige Butter und zum Schluß das Mehl unter die Ei-Masse ziehen . Teig mind. 60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Flache Auflaufform mit Backpapier auslegen, Backofen auf 150° Grad (Umluft) vorheizen und Schoko-Pie ca. 25 Min. backen.
Ausgekühlt in kleine Stücke schneiden mit halb geschlagener Sahne und frischen Erdbeeren servieren !!



Kommentare:

Sivie hat gesagt…

Sieht super-saftig aus, aber wieso ist das jetzt ein Pie?

Birgitta hat gesagt…

Ich glaube es gibt Zeiten im Leben, da braucht man so eine Schoko-Hüftengold-Unterstützung! Ich werde morgen früh die Zutaten einkaufen gehen!!!!

Karin hat gesagt…

@Birgitta: jaaa leider ... ich denke am Montag an euch.. und sag bescheid wie es euch geschmeckt hat .. god bless you.. karin

Ancsa hat gesagt…

Mhh, sieht der toll aus!!!

Welche Größe hatte die Aufflaufform denn?

LG
Ancsa

Farina hat gesagt…

Heieieiei sieht der lecker aus. Und dann noch Sahne und Erdbeeren dazu ...
Mir macht es total viel Freude bei dir regelmäßig vorbeizuschauen.

Liebe Grüße
Silvia

Karin hat gesagt…

@Ansca: es war eine ganz normale flache Glasform ca. 15x30 cm

@Farina: liebe Silvia, danke für die lieben Worte.. es freut mich wenn es dir bei mir Spaß macht :-)

liebe Grüße Karin

Sajung hat gesagt…

Ohhhh, sieht das lecker aus:-)
LG Sabine

Karin hat gesagt…

@Sajung: herzlich willkommen auf meinem Blog !! lg Karin

Jette hat gesagt…

Liebe Karin,

Respekt! solch ein leckerer Kuchen mit Erdbeeren, mhhh, eine Wucht, sieht saulecker aus und war es sicherlich auch :-)

LG
Jette

Karin hat gesagt…

@Jette: Herzlich willkommen auf meinem Blog !! jaa er ist wirklich lecker..fast mehr eine Praline als ein Kuchen.. solltest du mal versuchen :-) LG Karin

Jette hat gesagt…

@Karin:
Vielen lieben Dank! Werd' ab jetzt mal öfters vorbeikommen und mir mal Deine leckeren Sachen ansehen... Hab Deinen Blog uber Google gefunden, weil ich diesen Kuchen sah mit der weissen Tasse, die man auch essen kann!
Das ist ja der Hammer!

Die werd' ich zum Geburtstag backen :) u d verschenken..

Noch einen sonnigen Tag wünsch ich Dir!

LG
Jette