Mittwoch, 8. Juni 2011

Glücksrollen mit Papaya



was macht man mit einer etwas zu reifen Papaya?
warum nicht mal eine Sauce für eine Glücksrolle mit Omelett und Putenfleisch?

Papaya halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch auslösen und mit 1 kl. Knoblauchzehe, 2 cm frischem Ingwer, ewtas frischen Zitronensaft, 1 kl. milde Peperoni, 1 EL Zucker, etwas Gemüsebrühe pürieren.

Die Sauce ist herrlich fruchtig, leicht scharf und passt perfekt zu meiner Glücksrolle mit Hähnchenfleisch ,Omelett und frischem Salat.

Kommentare:

Anja hat gesagt…

*gg* Glücksrolle hab ich ja noch nie gehört (oder gelesen) aber die sieht sehr lecker aus. Ich bin ja nicht so der Knoblauch-Fan, aber die Soße klingt toll (und schmeckt hoffentlich auch ohne).

Danke für's Mund wässrig machen ;)
LG, Anja

Karin hat gesagt…

@Anja: das Wort Glücksrollen ist nicht meinem Kopf entsprungen und kommt eigentlich aus der vietnamesischen Küche.. die Füllung kann ganz unterschiedlich sein und oft werden sie auch frittiert... die Sauce habe ich auch schon mal als Salatdressing gemacht und war auch total lecker. LG Karin

Anja hat gesagt…

ah..super! Danke für den Hinweis.
LG, Anja