Samstag, 10. April 2010

Matcha-Quark-Pförtchen (glutenfrei)



damit unser lieber "Cheffe" auch mitschlemmen kann habe ich noch Matcha-Quark-Pförtchen gebacken, natürlich glutenfrei.

Zutaten:

4 Eier
100 g brauner Zucker
250 g Quark
2 TL Matcha Fuku
250 g glutenfreies Mehl (z.b. von Aurora)
1/2 TL Backpulver
4 EL Milch

Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, restlichen Zutaten unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
Evtl. noch etwas mehr Milch dazu geben, Teig sollte "schwer" vom Löffel fallen.

Pförtchenpfanne erhitzen und Pförtchen ausbacken.




Kommentare:

Evi hat gesagt…

Die Pförtchenpfanne hat ihr Geld ja schon verdient. Quark-Matcha klingt nach einer Kombination für mich. :)

süße-hex hat gesagt…

@Evi: ja das stimmt, wobei mir die Variante mit Rosinen und normalem Dinkelmehl am besten geschmeckt hat.. aber diese hier sind auch super lecker, vorallem wenn man Matcha mag. LG Karin

Anonym hat gesagt…

Hey oberhaus,
hatte ich doch 'nen guten riecher mit der matcha-pförtchen-idee! Die schmecken ja sooo suuper lecker und für mich auch noch extra ohne gluten gemacht! Lieben Dank und weiter so ... (Du bäckst - ich ess!) cheffe

süße-hex hat gesagt…

@cheffe: bitte gerne und jeder zeit wieder.. das weißt du doch .-)) *knuffel*

Lars hat gesagt…

Wow, das sieht lecker aus. Ich habe das Rezept gleich auf unserer Facebookseite (https://www.facebook.com/matcharide) geteilt.