Samstag, 23. Juli 2011

Zitronentarte II.

vor längerer Zeit habe ich schon mal eine Zitronentarte gebacken bei der auch der Belag mitgebacken wurde heute habe ich ein Rezept nach der Vorgabe von HKP bei den Küchengöttern gebacken wobei der Belag gekocht und nicht gebacken wird.




Das Ergebnis ist eine schnell zubereitete Zitronentarte mit wenig Aufwand und einem herrlich frischen, fruchtigen Geschmack.
Sogar die Sonne hat sich blicken lassen und ich konnte bei Sonnenschein auf meinem Balkon eine frische Tasse Kaffee dazu genießen.

Ich wünsche Euch allen ein sonniges und erholsames Wochenende !!!


Zutaten für eine 20er Form:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 100 g Dinkelmehl
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 g kalte Butter

alle Zutaten zusammen verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist, Teig in eine gebutterte, gemehlte Springform geben, Rand etwas hochziehen, mit der Gabel mehrfach einstechen und 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Backofen auf 175°Grad vorheizen.
Boden mit einem runden Stück Backpapier belegen und blindbacken, Boden gut auskühlen lassen.

Belag:
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
  • 100 g Butter
Butter und Zucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Zitronensaft und Eier dazu geben und unter ständigen rühren heiß werden lassen bis eine puddingartige Masseentsteht, einmal kurz aufkochen lassen und auf den kalten Boden gießen.
Zitronentarte mind. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.


Kommentare:

dekoratz hat gesagt…

weißt du, was ich gerade gebacken habe??? - einen zitronenkuchen ...

Karin hat gesagt…

@dekoratz: Zitronenkuchen ist auch lecker.. gute Idee :-)

Sivie hat gesagt…

Eine tolle Idee für vorgebackene Böden. Danke!

trudelmarquardt hat gesagt…

Diese Zitronentarte (sie sieht göttlich aus) ist ab sofort auf meiner to do Liste. Welche Größe hat Deine Form?

Karin hat gesagt…

@Sivie: ja das stimmt, auf die Idee bin ich garnicht gekommen.. Danke :-)

@Trudel: ich habe eine 20er Form für das "küchengöttliche" Rezept verwendet :-)

liebe Grüße Karin