Dienstag, 26. Juli 2011

schneller Krautsalat

 
Krautsalat mal nicht matschig und totgekocht sondern mit etwas Salz geknetet und schon beim kneten merkt man wie das Kraut weich wird... 
toll.

 
Zutaten:
  • 500 g Weißkohl
  • Salz
  • 1 große Karotte
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL weißer Balsamico
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl
  • 2 TL Kümmelsamen
Die äußeren Blätter des Weißkohls entfernen. Den Kopf vierteln, den Strunk entfernen und den Kohl in ganz feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, mit 1 TL Salz bestreuen und mit den Händen kräftig durchkneten. 30 Min. ziehen lassen.

Inzwischen die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Essig, 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker und Senf verrühren, das Öl unterschlagen. Den Kümmel unterrühren. Den Weißkohl in einem Sieb abtropfen lassen. In einer Schüssel mit Möhren, Zwiebel und Sauce mischen, weitere 30 Min. ziehen lassen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nach dieser Methode machen wir das schon immer - hab nie was anderes gelernt. So wird Krautsalat einfach am besten. Statt mühsam mit den Händen zu kneten, kann man (so man so etwas noch besitzt) mit einer hölzernen Rührkeule stampfen. So machte das die Oma, so machen wir das, mit der geerbten Keule.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich verfolge seit einiger Zeit Deinen Blog und bin ganz begeistert von Deinen Rezepten. Habe auch schon einige ausprobiert und bisher war alles lecker und ist gut gelungen - obwohl ich wegen Glutenunverträglichkeit etwas gehandycapt bin und manchmal das Rezept umwandeln muss.
Vielen Dank für die leckeren Rezepte. Ich freu mich immer wieder darüber!
Gruß Anne

Farina hat gesagt…

Ich habs gestern gleich ausprobiert und ab sofort wird Weißkraut nicht mehr anders verarbeitet.
Danke und danke auch für all die anderen Rezepte, die ich tagtäglich hier bei dir finden darf.

Männe ist ganz happy, weil jetzt immer noch mehr gekocht und gebacken wird.

LG Silvia

Karin hat gesagt…

@Anne: Herzlich Willkommen auf meinem Blog!!Ich freue mich sehr das dir die Rezepte gelungen sind und ich so ein schönes Feedback bekomme !!

@Farina: da warst du aber schnell :-) ich werde meinen Krautsalat in Zukunft wieder so zubereiten.. es war wirklich lecker.. danke für deine lieben Worte und Grüße auch an deinen "Männe" :-)

liebe Grüße Karin