Samstag, 16. Juli 2011

Grießpudding mit sommerlichem Kompott und Minze

juhuuuu der Sommer scheint zurück zu sein.. 
mal sehen wie lange.
Heute sollte es ein sommerliches, frisches, farbenfrohes und fruchtiges Dessert sein, irgendwas mit Grieß oder Pudding aber nicht zu schwer und etwas "minzig" ??








das ist es geworden.. herrlich frisch durch die Minze und super fruchtig.. 
am besten eisgekühlt.. 
kann ich mir das Kompott auch gut zu einer Kugel Vanilleeis vorstellen.




Zutaten für das Kompott:
1/2 frische Ananas
1/2 Melone "Piel de Sapo"
6 Aprikosen
4 Nektarinen
500 ml Orangenasft
100 ml Weißwein
60 g Zucker
1 Zimtstange
1 Teebeutel Pfefferminztee
einige Blättchen frische Minze
2 EL Speisestärke

Zucker in einem Topf schmelzen lassen, mit Wein und Orangensaft ablöschen, rühren bis sich der Zucker gelöst hat, Teebeutel und Zimtstange zum Saft geben und bei kl. Hitze 10 Min. köchlen lassen.

Obst waschen und in kleine Würfel schnieden.

Stärke mit 4 EL kaltem Wasser glatt rühren, Zimt und Teebeutel aus dem Sud nehmen, Stärke ein rühren und kurz aufkochen lassen.
Obst und gehackte Minzblättchen  dazu geben gut vermengen und abkühlen lassen.

Kommentare:

torwen hat gesagt…

Das klingt super lecker. Mich juckt es schon richtig mitten in der Nacht in den Garten zu gehen und die Minze zu pflücken. Stell ich mir ganz toll vor, so ein minziges Fruchtkompott und endlich mal eine nicht verkochte Variante! Muß ich unbedingt ausprobieren. Danke für das Rezept :)

Karin hat gesagt…

@torwen: Herzlich Willkommen auf meinem Blog!! jaa Früchte und Minze ist eine herrliche Kombination und zu Tode gekochtes Kompott kann ich überhaupt nicht leiden.. dieses ist noch knackig!! viel Spaß beim nachkochen. Liebe Grüße Karin