Freitag, 1. Oktober 2010

Mezzo-Mizz-Muffins


hier habe ich ein tolles Muffins-Rezept gefunden und ich muss euch sagen sie sind herrlich..
herrlich fluffig, einen tick fruchtig und nicht zu süß 
und da wir kein Mezzo-Mizz haben kann ich euch versichern es funktioniert auch mit 
Schwip-Schwap :-) sind wir nicht alle ein bisschen Bluna ?


Zutaten:
Für 12 Mezzo-Mix-Muffins
130 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Orangenzucker (oder etwas Orangenaroma)
350 g Dinkelmehl (wie immer kein Weizen :-)
2 TL Backpulver
¼ TL Natron
¼ TL Salz
2
Eier (M)
125 ml Orangen-Cola-Limonade (z.B. Mezzo-Mix oder Schwip-Schwap)

Für den Guss
100 g Puderzucker
1 EL Orangen-Cola-Limonade

Zubereitung

Backofen auf 180°C (355°F), Umluft auf 160°C (320°F), Gas Stufe 2-3 vorheizen.
Papierbackförmchen in die Blechvertiefungen setzen oder Vertiefungen mit Butter oder Margarine fetten.
In einer großen Rührschüssel Mehl einsieben, dann mit Backpulver, Salz und Natron mischen.
In einem Topf auf kleiner Flamme Butter zerlassen und mit einem Schneebesen Zucker und Orangenzucker unterrühren.
Topf vom Herd nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Anschließend in die flüssige Butter-Zucker-Masse zuerst vorsichtig die Eier nacheinander unterrühren, dann die Orangen-Cola-Limonade einrühren.
Die flüssige Masse nach und nach ins Mehlgemisch einrühren und alles gut vermischen.
Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Sofort im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.
Fertige Mezzo-Mix-Muffins herausnehmen und etwa 5 Minuten im Blech ruhen lassen. Dann mit einem kleinen Ruck aus den Vertiefungen drehen und auf einem Küchenrost abkühlen lassen.
In einer Tasse Puderzucker mit so viel Orangen-Cola-Limonade anrühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Die Muffins damit glasieren, trocknen lassen. Alternativ nur mit Puderzucker bestreuen oder pur genießen.
Fertig.

Quelle: www.kuechenblech.de

Kommentare:

mjami hat gesagt…

Hm, die klingen interessant, muss man schon sagen... ich kenne sonst nur Fanta-Kuchen :-)

Karin hat gesagt…

@mjami: ich kannte bis zu diesem Rezept auch nur den Fanta-Kuchen :-) aber diese Muffins sind wirklich lecker . LG Karin