Montag, 24. Mai 2010

Rhabarber-Streusel-Muffins





Inspiriert durch Gela´s Kochkiste nach einem Rezept von Johann Lafer und frischem Rhabarber aus Mutter´s Garten (vielen lieben Dank dafür) sind diese herrlichen Rhabarber-Streusel-Muffins entstanden !!

Hier das Rezept:

Streusel:
150 g Mehl (wie immer habe ich Dinkelmehl genommen)
75 g Zucker
75 g kalte Butter

Muffins:
250 g Rhabarber
2 Eier
75 g Zucker
200 ml Milch
100 ml Sonnenblumenöl
1 Prise Kalahari-Salz (ich habe normales Salz verwendet)
Mark von 1 Vanilleschote de Tahiti (eine normale Vanilleschote hat es auch getan )
250 g Mehl (wieder Dinkelmehl :-)) )
1 TL Backpulver

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl mit Zucker und Butter zu Streusel verkneten.

Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.

In einer großen Schüssel Eier mit Zucker, Milch, Öl, Salz und Vanillemark verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darüber sieben, locker mit einem großen Löffel unterheben und den Teig in Muffin Papierförmchen verteilen. Darauf zuerst die Rhabarberstücke verteilen, dann die Streusel darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 20 - 25 Minuten goldbraun backen.

Die gebackenen Muffins mit Puderzucker bestäuben.


Kommentare:

starcooks hat gesagt…

Super lecker.

Hat meine Frau heute ausprobiert und hat im Büro nur Lob bekommen.

Vielen Dank für das Rezept.

Viele Grüße

Jörg

Karin hat gesagt…

@Jörg: HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog!! das freut mich das die Rhabarbermuffins so gut angekommen sind die habe ich dieses Jahr noch granicht gebacken. LG Karin