Sonntag, 29. Mai 2011

1/2 Tasse Kuchen



es muss ja nicht immer eine große Torte werden.. manchmal langt auch eine 1/2 Tasse Kuchen.
Hier kommt ein Rezept für 3 Weck-Gläser (1/4 l) die natürlich nach dem backen auch heiß verschlossen werden können und an einem kühlen Ort 3 Monate haltbar sind.



Die Idee daraus eine "Tasse" zu machen habe ich bei Pauline gesehen und hat genau meinen Geschmack getroffen.



Durch die Orangen-Mousse-Schokolade bekommt der Kuchen eine fruchtige Note.

Zuaten:

  • 5 Riegel Merci-Schokolade (Orange-Mousse)
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Fett und Semmelbrösel für die Gläser
  • Schokolade für den Guss
  • Rollfondant (weiß)

Zubereitung:

Gläser gründlich einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Gummiringe zum Verschließen der Gläser in kaltem Wasser einweichen.
Schokolade klein hacken. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Milch zugeben. Mehl und Backpulver mischen, mit den Schokostückchen unterziehen.

Teig in die Gläser füllen, dabei die Ränder frei lassen. Im Ofen (unten, Umluft 160°) 30-35 Min. backen.

Kuchen abkühlen lassen und aus dem Glas stürzen.
Rollfondant ausrollen und um den kalten Kuchen legen, Tassengriff modellieren und mit zwei kl. Stückchen Zahnstocher fixieren.

Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf den Kuchen geben.


Kommentare:

kegala hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee, suuuper
lieben Gruß Gaby

moey hat gesagt…

Das sieht echt super witzig aus! Echt tolle Idee :-)

LG Maja

Bea hat gesagt…

Wow, toll geworden, da bekommt man gleich richtig Appetit!
Schönen Sonntag noch
Liebe Grüße
Beate

Bea hat gesagt…

Wow, toll geworden, da bekommt man gleich richtig Appetit!
Schönen Sonntag noch
Liebe Grüße
Beate

einfach ein schönes Leben hat gesagt…

Das schaut hammermäßig aus.

Grüße

Martin

beemybear hat gesagt…

Das ist ja echt der absolute Wahnsinn!!! Fast zu schad zum Essen!
lg
Bine

Karin hat gesagt…

@kegala, @Bea, @Martin, @beemybear: HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog und lieben Dank für die lieben Worte.. die "Tasse" geht wirklich fix und es ist ein echter hingucker auf der Kaffeetafel :-) liebe Grüße Karin

Andrea hat gesagt…

Wow das hast du super hinbekommen. Ich hatte das ja schon bei Jenni gesehen und über sie bin ich bei dir gelandet.
Du machst leckere Sachen, da läuft einem ja gleich das Wasser im Mund zusammen. Weiterhin viel Spaß in der Küche.
LG Andrea

sandra hat gesagt…

Hallo Karin, ich komme gerade von Jenni und kann nur sagen Superduper. Danke für das Rezept.
Liebe Grüße Sandra

Steffi hat gesagt…

Wow, was für eine tolle Umsetzung! Und jetzt hab ich Hunger...

Anonym hat gesagt…

Genial! Danke für´s Rezeptteilen!

gruß scrapkat

Steffi hat gesagt…

Großartig! Danke für die Anleitung dazu :o)

Sajung hat gesagt…

Wow, die Tasse sieht ja lecker aus.
Ich bin über Jennis Blog hierhin gekommen. Und da es mir hier gut gefällt, komme ich jetzt öfters hier vorbei:-)
LG Sabine

Karin hat gesagt…

@andrea / @sandra / @scrapkat / @sajung: HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog... ich bin ja ganz platt was die halbe Tasse Kuchen ausgelöst hat.. es freut mich sehr wenn ich Euch inspirieren konnte.. Vielen lieben Dank für die lieben Kommentare :-) sonnige Grüße Karin