Mittwoch, 15. September 2010

Paprikapolenta mit Schafskäse


neulich beim einkaufen habe ich laktosefreien Hirtenkäse gefunden,
diesen heute für die Paprikapolenta verwendet und er war richtig lecker !



Zutaten:
1 rote Spitzpaprika
1 Schalotte
125 g Polenta
600 ml Gemüsebrühe
Salz / Pfeffer / etwas Butter

50g Schafskäse / Hirtenkäse

Schalotte und Paprika in kleine Würfel schneiden und in der Butter anbraten.
Mit der Gemüsebrühe übergießen und einmal aufkochen lassen.
Die Polenta dazu rieseln lassen und gut unterrühren, aufkochen lassen danach bei
geschlossenem Deckel 20 Min. quellen lassen.
Polenta auf ein Brett streichen und auskühlen lassen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Polentaecken darin anbraten nach dem ersten wenden mit Käse bestreuen und weiter knusprig braten.

Kommentare:

Evi hat gesagt…

In welchem Laden denn? Auf laktosefreien fetamäßigen Käse bin ich schon lange scharf! :)

Klingt lecker mit der Polenta!

Karin hat gesagt…

@evi: den Käse habe ich hier bei uns im Kaufland gefunden, hier in good old Germany :-) LG Karin

einfachbento hat gesagt…

Hast Du von der Polenta noch etwas für ein Bento übrig ;-) ?

Klingt lecker, ich glaube das geht auch gut mit Paprikamark - muß mal experimentieren...

wittcami hat gesagt…

Moin, sehr lecker. Ich esse es oft mit etwas Creme Fraische noch...L.G.

Karin hat gesagt…

@einfachbento: jaa ich habe extra mehr gemacht, dann langt es auch noch für mein Bento. Mit Paprikamark habe ich es noch nicht probiert.

@wittcami: gute Idee alles noch mit Creme Fraiche aufzupeppen.

LG Karin

Evi hat gesagt…

Aaaah, Kaufland, blöderweise hats den hier nicht in unmittelbarer Nähe... Muss ich mal jemanden auf Einkaufstour schicken! ;)
Danke für den Tip!

einfachbento hat gesagt…

Nochmal zu Paprikapolenta mit Paprikamark: Es wird leuchtend orange (viiiel Paprikamark) - zu bewundern hier: http://einfachbento.wordpress.com/2010/09/23/bento-67-paprika-polenta