Freitag, 28. Oktober 2011

Schoko-Birnen-Auflauf

Sonnenschein bei 16 Grad, Balkontüre steht offen, Wäsche weht im Wind, ich kann mir garnicht vorstellen das bald der Winter kommen soll.
Wegen mir kann es jetzt bis Weihnachten so bleiben :-)

Für euch habe ich heute ein herbstliches Dessert, das schnell geht, warm oder kalt gegessen werden kann....



Zutaten für 4 große Tassen:
2 reife Birnen
Saft einer halben Zitrone
100g Zartbitterschokolade
100 ml Schlagsahne
2 Eier
70g Zucker
60 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver

Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen
Birne schälen, Kernhaus entfernen, in grobe Würfel schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und auf die 4 Tassen verteilen.
Backofen auf 175° Grad vorheizen
Eier trennen, Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Schokolade unterrühren, Eiweiß steif schlagen, Sahne steif schlagen.
Sahne unter die Schokoladenmasse rühren, Mehl, Backpulver und zum Schluß den Eischnee unterheben.
Schokomasse auf die Birnen geben und im Backofen ca. 20-25 Min. backen, etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und noch warm servieren.



Kommentare:

Mariell hat gesagt…

Sieht vielversprechend aus und ide Mischung SChoko und Birne ist immer ein Genuss :-)

LG
Mariell

http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

Aurinko hat gesagt…

Ein gutes Rezept! Das werd ich auch einmal versuchen.

FrauPhotoAuge hat gesagt…

Ich habe zwar gerade keine Birnen in der Küche, aber dein Rezept macht mich so was von an, ich werde es heute mit Äpfeln probieren!

Danke für die Anregung.

Karin hat gesagt…

@Mariell: Schoko und Birne passt super zusammen.... immer wieder lecker :-)

@Aurinko: Danke und Herzlich Willkommen auf meinem Blog !!

@FrauPhotoAuge: Willkommen auf meinem Blog und mit Äpfeln ist das sicher auch lecker.. lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat :-)

liebe Grüße Karin

FrauPhotoAuge hat gesagt…

Statt der Äpfel sind es TK-Beeren geworden. Die lagen schon so lange hier herum und wollten endlich mal vernascht werden.

Das Rezept ist echt genial.
Uns hat es super geschmeckt.
Hier ist mein Bericht:
http://kuechenblickblog.blogspot.com/2011/11/schokoladen-auflauf.html