Samstag, 15. Oktober 2011

gebratene Nudeln

vor ein paar Tagen waren wir beim Chinesen essen, ein neues Restaurant, neue Chance... dachten wir !? Das Umfeld war begeistert und uns wurde das neue Restaurant wärmstens empfohlen.
Die Erwartungen waren hoch und wurde leider nicht erfüllt :-(

Ich hatte panierte Hähnchenstreifen mit süß-sauer-Sauce und war entsetzt was man als "super lecker" empfohlen hatte.

Es waren mini-dünne Hühnchenstreifen (wenn überhaupt Hühnchen drin war) mit einer dicken fetten Panade die vor Fett tropfte auf einer handvoll fast rohem Gemüse und ein paar Bambussprossen aus dem Glas, dazu gab es eine fertige süß-sauer-Soße in der ein klitzekleines Stück Ananas zu finden war.
Über den Geschmack möchte ich garnicht berichten und die Reaktion auf einen ganzen Eimer Glutamat auch nicht.

Sehr schade .. da koche ich lieber selbst.

Der Kommentar von unseren Bekannten war nur: das machst du 10x besser in deinem Wok als sie ihre geratenen Nudeln probiert hatten.

Na also, bitteschön :




Zutaten:
2 Hähnchenbrustfilets
1 EL Ketchup
2 EL Sojasauce
1 TL Honig
1 TL Chinagewürz
2 Karotten
1 kl. Zwiebel
1 kl. Zucchini
handvoll Erbsen TK
3 cm frischer Ingwer (gerieben)
3 Platten Mie-Nudeln (250g)
2 EL Reisöl



Sojasauce, Ketchup, Honig und Gewürz verrühren.
Hähnchenbrustfilet waschen und in 2 cm große Würfel schneiden mit der Marinade vermengen und ca. 30 Min. ziehen lassen.
Mie-Nudeln in kochendem Wasser 4 Min. quellen lassen, abgießen und beiseite stellen
Zwiebel und Karotten schälen in feine Streifen hobeln,
Zucchini waschen und auch in Streifen hobeln,
Ingwer schälen und reiben.

Öl in einem Wok sehr heiß werden lassen, Hähnchenfleisch dazu geben und kräftig anbraten,
Gemüse dazu geben und mitbraten dabei ständig rühren.
Nudeln dazu geben und mit Sojasauce würzen, alles gut anbraten und heiß servieren..


Kommentare:

Heidrun hat gesagt…

Danke fürs Rezept - wollte ich schon immer mal ausprobieren.
Du beschreibst das, was ich auch oft im Restaurant erlebe - habe nur einige echt Lieblingsrestaurants.
Schönes Wochende wünscht Dir
Heidrun

Danii hat gesagt…

Zum Glück habe ich bereits gegessen, das sieht so extrem lecker aus, dass man sofort Appetit bekommt. ^^

Eva hat gesagt…

Hmm, das sieht lecker aus. Bin immer auf der Suche nach einfachen asiatischen Rezepten. Was genau verstehe ich unter Chinagewürz, kann man das als solches im Laden kaufen?

Übrigens auch vielen Dank für die leckeren anderen Rezepte. Gerade einige der Kuchenrezepte habe ich schon ausprobiert. Lecker und immer wieder gerne!!

Farina hat gesagt…

Jaaa, das würde mir auch schmecken. Danke für das Rezept und nächste Woche ist ein Tag schon gerettet ... zumindest kochtechnisch.

LG Silvia

silly's paper design hat gesagt…

hallo karin,

ich liebe chinesische gerichte ... dein rezept werde ich nach einem einkauf am montag sooooooofort ausprobieren!

lg
Silke

FrauPhotoAuge hat gesagt…

Ich habe Auswärts auch immer extreme Schwierigkeiten was Essbares zu finden, was das verlangte Geld in meinen Augen auch wirklich wert ist.
Ganz furchtbar oft bekommt man etwas mit Fertigsoßen, Teilfertig-Zutaten, oder aber ich schmecke zig Sachen heraus die ich eigentlich nicht in meinem Essen haben möchte.

Danke für das Rezept.
Wird sicherlich mal nach gekocht werden!

linaliebt hat gesagt…

hmmm, sieht super lecker aus deine chinapfanne, sicher benutzt du eine fertigmischung zum würzen, oder? die tage werde ich meine selbsthergestellte chinesische gewürzmischung online stellen, vll. inspiriert dich das ja auch deine eigene mischung herzustellen..

liebe grüße

trina