Samstag, 2. April 2011

Erdbeer-Krokant-Torte

Erster richtig schöner Sonnentag im Frankenland... da haben wir gleich mal den Grill angeworfen und zum Kaffee gab es eine herrliche Torte, dazu ein großes Glas Milchkaffee.., jaaa so lässt es sich aushalten :-)

Die Torte ist etwas aufwändig aber die Zeit lohnt sich allemal. Die Karamellcreme ist herrlich, nicht zu süß und mit den Erdbeeren ein Gedicht.
Ich würde allerdings beim nächsten mal die Krokanteier nicht mehr ganz so klein hacken dann bleibt der "Knackeffekt" besser erhalten.
Diese Torte mache ich sicher nochmal..

Zutaten für den Mürteigboden:
75 g Dinkelmehl
20 g Zucker
1 Pr. Salz
1 Eigelb
50 g kalte Butter

aus allen Zutaten einen glatten Teig kneten in Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
Mürbteig ausrollen (26cm) und bei 180 °Grad ca. 10 Min. backen, auskühlen lassen.

Zutaten für den Biskuitboden:
4 Eier
80 g gemahlene Mandeln
80 g Dinkelmehl
1 Pr. Salz
50 g Zucker
2 EL heißes Wasser


Eier mit dem heißen Wasser und Salz sehr schaumig schlagen, Zucker langsam dazu geben und weiter schlagen.
Mehl und Mandeln zügig unterheben, Biskuit in einen Backring geben (26cm) und bei 160 Grad ca. 30 Min. backen, auskühlen lassen. Kalten Biskuit einmal durchschneiden.

Zutaten für die Füllung:
100 g Blätterkrokanteier
250 g Erdbeeren
5 EL Pflaumenmus
8 Blatt weiße Gelantine
150 g Zucker
400 g Sahne
500 g Joghurt

Blätterkrokanteier im Mixer fein hacken, Erdbeeren waschen und klein schneiden, Gelantine einweichen.
Zucker in einem flachen Topf schmelzen bis er hellbraun ist, 200 g Sahne dazu geben und so lange kochen lassen bis sich der Zucker gelöst ist und ein cremiger Karamell entsteht.
Karamell in eine Schüssel geben, Gelantine darin auflösen und gut verrühren.
500 g Joghurt unterrühren.
200 g Sahne steif schlagen und unter die Karamellmasse heben.

Mürbteig auf eine Tortenplatte legen mit Pflaumenmus bestreichen einen Biskuitboden darauf legen. Erdbeeren auf den Biskuit geben und Krokant darüber streuen.
Die Hälfte der Karamellcreme darauf verteilen zweiten Biskuitboden darüber legen.
Die restliche Karamellcreme darüber geben und glatt streichen, mind. 4 Std. kalt stellen


Zutaten für die Garnitur:
400 g Sahne
Mandelblättchen
Schokoladeneier
1 Päck. Sahnesteif
2 Päck. Vanillezucker

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, Torte damit einstreichen.
Torte mit Mandeln und Schokoeiern verzieren.

Kommentare:

Sivie hat gesagt…

Hört sich toll an und Torte ist nun mal mehr Aufwand als einfacher Kuchen.

Karin hat gesagt…

@Sivie: ja ein Rührkuchen ist ruckzuck zusammen gerührt.. ist aber auch immer wieder lecker :-) LG Karin

Anonym hat gesagt…

Hallo meine Liebe :)
diese Torte sieht ja auch toll aus...kannst gerne ne Planänderung vornehmen und die machen anstatt Schwarzwälder...falls Du das noch rechtzeitig ließt und Lust hast. Freu mich. Küssle ichgrais

Karin hat gesagt…

@Tine: öhmmm jetzt habe ich alles für die Schwarzwälder eingekauft.. und was lernen wir daraus: DU musst öfter auf meinen Blog hopsen :-)
*knuffel*