Dienstag, 5. April 2011

Süße Cannelloni mit pürierten Erdbeeren

Irgendwie hatte ich zu viel Nudelteig gemacht (der kleine Mitesser wünscht sich mal wieder selbst gemachte Maultaschen) und daraus sind jetzt süße Cannelloni mit Erdbeeren geworden.



Für die Füllung habe ich 2 Äpfel fein gehobelt mit 2 EL Zucker und dem Saft 1/2 Zitrone mariniert alles mit dem Zitronenabrieb, 2 EL Rosinen, 1 Eigelb und 250 g Magerquark vermengt und auf den Nudelteig gegeben. Die Ränder mit Eiweiß bestrichen, aufgerollt und in eine gebutterte Auflaufform gesetzt.






Kalte Milch angegossen bis die Cannelloni zu 3/4 bedeckt waren 1 EL Zucker drüber gestreut und bei 170° Grad ca. 35 Min. im Ofen gebacken.


Dazu gab es pürierte Erdbeeren mit einem Schuß Zitronensaft

und etwas Zucker.


Manchmal sind die "Reste-Rezepte" doch die besten und diese leckeren Nudeln mache ich sicher mal wieder :-)

Kommentare:

tanja hat gesagt…

Bei Resteverwertungen entstehen ja oft die wunderbarsten, originellsten Gerichte! Die süßen Canelloni sehen so lecker aus!!! Bin begeistert :)

Liebe Grüße
Tanja

Jackie hat gesagt…

Wow, das sieht lecker aus!
Wird demnächst mal nachgemacht.

Liebe Grüße
Jackie

Duckling hat gesagt…

Das sieht ja unglaublich lecker aus! Wir auf jeden Fall mal nachgekocht. Allerdings werde ich warten, bis es wieder Erdbeeren gibt. Aber ein bisschen Vorfreude schadet nicht.

Dinkelhexe hat gesagt…

Das sieht soooo lecker aus. Mein "Testesser" bekommt demnächst eine Portion serviert.
Schade, dass ich Produkte aus Milch und jegliches Obst nicht vertrage.... aber den Duft darf ich genießen ;o)
LG Renate

Karin hat gesagt…

@tanja: das finde ich auch.. war überrascht wie lecker sie geworden sind, Nudelteig übrig, zwei schrumpelige Äpfel, Quark und super wars .-)

@Jacki:ich bin gespannt wie sie dir schmecken :-)

@Duckling: jaa frische Erdbeeren, jetzt dauert es ja nicht mehr lange :-)

@Dinkelhexe: ich sollte ja auch keine Milchprodukte essen *hüstel* hab aber ein kl. Stück probiert.. den Rest durften meine Kollegen verkosten :-)

LG Karin

Jackie hat gesagt…

... jetzt sagt bloß, Ihr habt auch alle eine Laktoseintoleranz??? Bei mir wurde vor drei Wochen eine festgestellt.... aber so ganz mag und kann ich auf Milchprodukte nicht verzichten. Nehme stellenweise diese Laktosetabletten, damit ich wenigstens noch ein bisschen was essen darf.

Wir sollten einen Club aufmachen ;) oder noch besser, Karin, ein Label für uns , damit wir die Rezepte dann immer direkt finden :D

Herzliche Grüße,

Jackie