Dienstag, 22. Februar 2011

gekörtne Gemüsebrühe



selbst gemacht !!

Oft schon habe ich darüber gelesen, mir Gedanken gemacht aber nie die Zeit gefunden selbst gekörnte Gemüsebrühe  herzustellen.
Gestern hat mich doch die Lust gepackt und aus verschiedenen Rezepten und unter Berücksichtung vieler lieb gemeinter Tipps und Tricks hat sich dieses Rezept ergeben.

Auch für meine lieben vegetarischen Freunde ist hiermit die Sicherheit gegeben das keinerlei tierischen Fette oder Zusatzstoffe enthalten sind die man nicht essen möchte :-)

und dieses Experiment ist wie gemacht für den aktuellen Blogbeitrag, denn ich möchte auch in Zukunft auf Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker auch wenn sie neumodisch "Hefeextrakt" genannt werden und sonstige farbige Zusätze verzichten!!

Blog-Event LXV - Verzicht mit Genuss - Kulinarisch durch die Fastenzeit (Einsendeschluss 15. März 2011)


Zutaten:
600g Möhren
200g Stangen Lauch
2 große Zwiebeln
300g Sellerie
400g Brokkoli
200g Petersilienwurzeln
2 rote Paprikaschoten
30 g getr. Tomaten
1 Bund Petersilie mit Stängeln
1 große Knoblauchzehen

150g Meersalz
1 EL Liebstöckel, getrocknet

alle Zutaten (bis auf den Liebstöckel + Salz) in der Küchenmaschine klein hacken.
Auf drei Backbleche mit Backpapier streichen.
8 Stunden bei 80 Grad Umluft dabei die Tür einen ganz kleinen Spalt offen lassen ( Topflappen in die Türe klemmen. 
 Das getrocknete Gemüse am besten in der Kaffeemühle dem Meersalz und Liebstöckel pulveriesieren

Bunte Gemüsemischung nach dem Blitzhacker .-)

Gemüse auf dem Backblech

nach 8 Stunden trocknen

uiiiiiii.. Gemüsebrühe kann auch "farbig" sein !!



ich habe keine Kaffeemühle und habe das getrocknete Gemüse "nur" im Mixer kreisen lassen.
ich finde es garnicht so schlecht wenn wenn man noch ein paar Gemüsestückchen erkennen kann !!

Kommentare:

dekoratz hat gesagt…

rate, was ich am freitag tue ...
daaaaaaaaaaanke! - man weiß oft genau, was man nicht will - oder nicht kann ... nun weiß ich, was statt dessen...

Gela hat gesagt…

Wie g... is dass den!!! Super Idee!

Karin hat gesagt…

@demoratz: hi hi das hab ich mir fast gedacht das du am Freitag in deiner Küche stehst! Ich freu mich jetzt mal auf Herrn gefro :-)
@gela: das ist doch was fuer dich!

Lg karin

stempelplatz hat gesagt…

Super Idee,muß ich mir direkt mal abspeichern. VFielen Dank für die ausführliche Anleitung.

LG Bianca

IPH hat gesagt…

wow, super Idee werd ich nachmachen
DANKE

Karin hat gesagt…

@Stempelplatz: Willkommen auf meinem Blog. Bitte gerne nachmachen.. ich bin auf dein Ergebnis gespannt.

@IPH: genau das richtige um wieder gesund zu werden.. schön dich wieder zu lesen. hat mir richtig gefehlt :-)

LG Karin

Julia hat gesagt…

Das ist wirklich eine super Idee. Ich ärgere mich auch immer darüber, dass selbst Bio-Produkte oder solche aus dem Reformhaus Geschmacksverstärker enthalten. Das muss doch einfach nicht sein! Vielen Dank für's Mitmachen beim Blog-Event! Julia

Karin hat gesagt…

@Lulia: jaa so geht mir auch.. ab und zu kann man schon mal Gemüsebrühe auf Vorrat machen :-) LG Karin

dekoratz hat gesagt…

14:30 uhr war ich gerade in der gemüse- aufs- blech- phase ...

Karin hat gesagt…

@dekoratz: ui da bin ich aber neugierig wie es wird *zappel* *drückdich*

petra hat gesagt…

Mach ich sofort nach, super Idee!

Karin hat gesagt…

@Petra: Herzlich Willkommen auf meinem Blog ! lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat. LG Karin

Karin W. hat gesagt…

Die Idee und vor allem die Umsetzung ist wirklich genial. Aber wie lange ist diese gekörnte Brühe ungefähr haltbar?
Ansonsten gefällt mir Dein Blog sehr gut. Interessante Rezepte mit tollen Fotos.

Karin hat gesagt…

@Karin W. : herzlich Willkommen auf meinem Blog!! ich denke das die Brühe schon ein paar Monate haltbar ist, ist ja alles trocken und in einer luftdichten Box dürfte das kein Problem sein. LG Karin

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Ich "arbeite" mich gerade nach und nach durch deinen Blog.
Die Idee ist genial.
Mein Mann ist nämlich total allergisch gegen Sellerie, von daher verwende ich fast nie gekörnte Brühe, abgesehen davon, daß die gekaufte meist total übersalzen ist.
Da lasse ich einfach den Sellerie weg und GG kann´s essen.

DAnke für den Tipp.
Liebe Grüße, Nadine

Karin hat gesagt…

@Nadine: Herzlich Willkommen auf meinem Blog!! jaa ich finde auch das die gekauft viel zu salzig ist.. ich hoffe deinem Mann schmeckt diese Version !!
Liebe Grüße Karin