Sonntag, 27. März 2011

Aprikosen-Mohn-Torte



bei uns in der Familie gab es einen Grund zum feiern :-) es wurde geheiratet :-) und dafür muss natürlich gebacken werden.




Zutaten für den Biskuitboden:
6 sehr frische Eier
1 Pr. Salz
100 g Zucker
150 g Dinkelmehl
50 g gemahlene Mandeln

Eier+ Salz mit dem Zucker sehr schaumig schlagen Mandeln und Mehl schnell unterheben.
Teig in eine große Springform (28 cm) geben und bei 170 ° Grad ca. 30-35 Min. backen.
Boden gut auskühlen lassen.

Zutaten für die Füllung:
1 Dose Aprikosen
8 Blatt weiße Gelantine
600 g Sahne
100 g Zucker
100 g gemahlener Mohn
100 ml Eierlikör

300 ml Aprikosensaft etwas erwärmen und eingeweichte Gelantine darin auflösen.
Sahne und Zucker aufschlagen, Mohn unterheben kalten Aprikosensaft nach und nach unterrühren.
Biskuitboden durchschneiden und auf den unteren Boden die Aprikosen verteilen, die Hälfte der Mohnsahne darauf geben, 2 Boden darauf setzten und restliche Mohnsahne verteilen, glatt streichen.
Eierlikör darüber gießen, glatt streichen und Torte kalt stellen.

Zutaten für die Zuckerdeko:
100 g Zucker
1 EL ganzer Mohn

Zucker in einer Pfanne schmelzen Mohn dazu geben und auf ein Stück gefettete Alufolie streichen, kalt werden lassen, in grobe Stücke brechen.

Torte mit Sahnetupfern und Zuckerstücken dekorieren!

Kommentare:

Sivie hat gesagt…

Sieht toll aus, und ein Tortenrezept mit Mohn in Füllung suche ich scho länger.

Karin hat gesagt…

@Sivie: dem Brautpaar und den Gästen hat es geschmeckt.. ich konnte sie leider nicht essen :-( viel Spaß beim nachbacken. LG Karin

auchwas hat gesagt…

Hallo Karin, da hast Du wieder eine Deiner tollen Torten gezaubert. Diese Zutaten mit Mohn und Aprikosen in einer Torte, ausgefallen und toll und die Crunchy-Zuckerdeko. "Mussichmachen" heißt das. Danke für die tolle Idee Herzliche Grüße Ingrid

Nina hat gesagt…

Sieht das lecker aus - ich lieber Mohn *hmmm* Die Mohn-Karamell-Deko ist super, muss ich mir merken!

Karin hat gesagt…

@auchwas: Aprikosen und Mohn passen wirklich super zusammen.. und die Zuckerdeko geht schnell und sieht raffiniert aus :-)

@Nina: das freut mich.. ich kann mich auch für Mohn begeistern, es gibt nur wenig gute Rezepte :-) LG Karin