Sonntag, 13. März 2011

4 x Schoko-Nuss-Kuchen




Zutaten:
75 g dunkle Kuvertüre
100 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
60 g Dinkelmehl
100 g gem. Mandeln
1 TL Backpulver
1 Pr. Salz
etwas Sonnenblumenöl

4 WECK-Gläser á 250ml mit Deckel und Einmachgummi

Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen.
Schokolade raspeln.
Butter mit Zucker schaumig schlagen, nach und nach die 3 Eigelbe unterrühren.
Mehl, Mandeln und Schokolade unterrühren, Eiweiß schnell unterheben.

Weck-Gläser mit ein paar Tropfen Sonnenblumenöl auspinseln.

Teig auf 4 Gläser verteilen und im vorgeheiztem Backofen 25 Min. bei 160°Grad backen.

Nach dem backen Gläser sofort mit Gummiring, Deckel und Klammern verschließen,
auskühlen lassen.
Wer mag kann vor dem verschließen auf den noch heißen Kuchen Schokoladenraspel geben und hat gleich eine hübsche Schokoglasur inklusive.

Die Kuchen im Glas halten an einem kühlen Ort mind. 3 Monate und so sind sie ein perfektes Mitbringsel oder für einen Spontanbesuch auf Vorrat gebacken.

Kommentare:

Conny Kreative Stempelideen hat gesagt…

Hallo Karin,

vom Kuchen im Glas habe ich vor einiger Zeit gehört. Ein paar Tage später habe ich mir die Gläser besorgt und ... tja bisher nix passiert. Danke für das lecker klingende Rezept. Jetzt werde ich mich endlich mal daran machen und die Gläser mit Kuchen auf Vorrat befüllen.

vielen Dank für das Rezept

liebe Grüße
Conny

Karin hat gesagt…

@Conny: dann kommt ja mein Rezept genau zur richtigen Zeit :-) wenn du mal Lust und Zeit hast ich habe schon öfter Kuchen im Glas gebacken und einige Rezepte auf meinem Blog. Ich freu mich auf deinen Bericht ob es geschmeckt hat. LG Karin

Schnuppschnuess hat gesagt…

Oh, die sehen so gut aus! So eine Batterie an Vorratskuchen im Keller ist wirklich toll, wenn man schnell mal was gegen die Lust auf Süßes tun muss. Ich habe auch mal diverse Kuchen im Glas gebacken, warum ist diese Phase bloß vorüber gegangen? Danke für die Erinnerung!

Karin hat gesagt…

@schnuppschnuess: ich komme auch immer wieder drüber weg.. aber hin und wieder wandel ich einfach ein Rezept ab und backe es im Glas. Viel Spaß damit :-) LG Karin