Samstag, 2. Juni 2012

schokoladiger Käsekuchen

es gibt blöde und blöde Tage und an ganz besonders blöden Tage hilft einfach NUR Schokolade und da ich gestern auch noch Lust auf einen Käsekuchen hatte wurde es ein schokoladiger Käsekuchen.
Da ich aber zur Zeit ja keinen Kuchen esse mir es aber schon hilft so einen schicken Kuchen zu backen habe ich das Rezept reduziert und einen kleinen Schokotraum gewerkelt.
Der Kuchen geht heute mit zu meiner Schwägerin die mitten im Umzug steckt und da kann man auf jeden Fall Schokolade gebrauchen :-)


Zutaten für den Boden (20cm):
50 g Zartbitter-Kuvertüre
60 g weiche Butter
100 g Butterkekse

Zutaten für die Schokomasse:
50 Zartbitter-Kuvertüre
1 gehäufter EL Nutella
250 g Quark
175 g Frischkäse
50 g Zucker
3 Eier (1 ganzes Ei + 2 Eigelb)
1/2 Päck. Schokoladen-Puddingpulver
1 EL Kakao

Zutaten für den Guss:
50 g Zartbitter-Kuvertüre
60 g Sahne
1 EL Nutella

Backofen auf 160°Grad vorheizen.
Butter und Schokolade schmelzen.
Butterkekse zerbröseln und mit der Schokoladen-Butter mischen.
Kekse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und festdrücken.
Boden ca. 10 Min. backen, herausnehmen und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Kuvertüre und Nutella schmelzen.
Quark, Frischkäse, Eier, Zucker, Puddingpulver und Kakao gut miteinader verrühren zum Schluß die flüssige Schokolade unterrühren.
Schokomasse auf den Boden geben und im Ofen ca. 45 Min. backen.
Kuchen im geöffneten Backofen abkühlen lassen.

Für den Guss die Sahne kurz aufkochen lassen, Schokolade und Nutella darin schmelzen, etwas abkühlen lassen, auf dem Kuchen verteilen und am besten über Nacht kühl stellen.




Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Das ist wirklich die volle Dosis Schokolade!!
Schön, wenn es auch dir geholfen hat bei den bösen Tagen:-)

cerulean sky hat gesagt…

Dann weiß ich ja was ich nachher noch alles kaufen muss. *-*

Nela hat gesagt…

Habe das Rezept heute ausprobiert.
Wenn man die Menge verdoppelt funktioniert es auch einwandfrei für eine 28 cm Springform. Der Kuchen ist sehr lecker und wurde auch auch von der Familie/Freunden in den höchsten Tönen gelobt. Vielen Dank für das Rezept!

Karin hat gesagt…

@Cerulean Sky: und wie hat euch der Kuchen geschmackt?

@Nela: das freut mich sehr das der Kuchen so gut angekommen ist

liebe Grüße Karin