Dienstag, 13. Oktober 2009

da weiß man was man nicht hat






nachdem es heute Abend etwas schneller gehen sollte und ich mich dazu hinreißen ließ
mal auf ein TK-Produkt der Marke ....... zurück zu greifen wurde ich wieder einmal zu tiefst enttäuscht.

Nicht das ich schon mal WÜRMER in TK-Beeren hatte sondern auch Käfer im Reis finde ich vergammelte Ware die als TK-Gemüse (fein & knackig) verkauft wird noch viel schlimmer.

Es bestätigt mich doch wieder sehr darin frisch zu kochen und auf keine Fix-und-Matschig-Produkte zurück zu greifen. Selbst vorkochen und einfrieren ist wohl immer noch die beste Vorbereitung wenn es mal schnell gehen muss. So weiß man wenigstens was man hat.



Wie sind Eure Erfahrungen mit TK-oder Fertig-Produkten?

Kommentare:

Gela hat gesagt…

guck mal hier, da findest du noch mehr ernüchterung aus den Lebensmittelregalen... :-((
Schlimm was einen alles alles frisch oder gesund untergejubelt wird

süße-hex hat gesagt…

wo soll ich gucken? liebe gela?

Monika hat gesagt…

...das sieht ja wirklich schlimm aus!
Ich kaufe gefrorenes Gemüse nur ohne Butter oder Soßen: Blattspinat, Brokkoli oder Kaisergemüse... - da habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht!
Schön dekoriert hast Du Dein Küchenfenster :-)

süße-hex hat gesagt…

@Monika: Danke für Deinen lieben Eintrag. Meine Küche ist mein "Wohlfühlzimmer" so habe ich es auch eingerichtet, neben Bildern von meinen Lieben finden sich auch Kerzen und Erinnerungsstücke.
Ja das mit dem TK-Gemüse mache ich in Zukunft auch so.. einmal sollte es schnell gehen und gleich war es nichts.. schade. Frisch kochen ist doch immer noch am Besten :-))