Donnerstag, 12. April 2012

Käsekuchen mit Oreo-Keks-Boden



kleine Kuchen und Torten machen mir einfach Spaß man hat den vollen Genuß aber nur die halben Kalorien :-)

4x4 Oreo-Kekse gibt es bei uns zur Zeit für einen Euro und ich konnte nicht widerstehen und hab mal ein paar Päckchen mitgenommen.

Zutaten für eine 20er Springform:
16 Oreo-Kekse
50 g Butter oder Margarine
100g Ricotta 
400 g Doppelrahmfrischkäse 
1 Pk. Vanillezucker
1 Tl abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt) 
50 g Zucker 
40 g Dinkelmehl 
Eier 

Oreo-Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Butter zerlassen, mit den Kekskrümeln in einer Schüssel verkneten. Auf dem Boden einer Springform (20 cm Ø) mit einem Löffel festdrücken.
Ricotta, Doppelrahmfrischkäse, Vanillezucker, Zitronenschale, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Handrührers auf mittlerer Stufe cremig rühren. 
Eier nacheinander gut unterrühren. 
Masse in die Springform gießen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40 Min. backen. 
1 Std. bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann mind. 5 Std., am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.




Kommentare:

Lebenskünstler hat gesagt…

Das macht mich voll an! :-)
Ich hab bloss keine Ahnung, was in aller Welt Oreo -Kekse sind??? Die müssen irgendwie dunkel sein... Werde mal bei uns gucken.

Sujata hat gesagt…

Die Kombination stell ich mir wirklich lecker vor.

Lotta hat gesagt…

Lecker ! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!
Vielen Dank für das schöne Rezept!

Liebe Grüße, Lotta

Karin hat gesagt…

hallo zusammen:
die Kombination ist wirklich interessant da die Oreo-Kekse etwas herb im Geschmack sind :-)

@Lebenskünstlerin: damit du weißt nach was du suchen musst : http://de.wikipedia.org/wiki/Oreo

sonnige Grüße und viel Spaß beim nachbacken.. Karin