Freitag, 26. Juli 2013

Einfach aber gut : Wurstsalat mit Radieschen

Es gibt Gerichte die sind so simpel wie gut aber dann wieder nicht "Blog tauglich" .
Entweder denke ich mir das dieses Rezept eh schon jeder 1000 mal gemacht oder gehört hat oder es sieht auf dem Foto aus wie ... naja.. nicht Blog tauglich eben.

Oft sind es  "Rumfort-Gerichte" (alles was rum liegt und fort muss) super lecker, schnell gemacht, alles aus einer Pfanne aber nicht sehr fotogen.

Da kommt mir doch der aktuelle Blogevent genau richtig:

Blog-Event XC - Outtakes (Einsendeschluss 15. August 2013)

Die liebe Melanie von Pimpimella fordert uns heraus nicht-blog-bares zu blogen, mutig zu sein auch wenn wir es nie geblogt hätten.

Dazu gehört unser heutiges Abendessen: Wurstsalat mit Radiesen



Schon tausendfach gegessen, gelesen und in den verschiedensten Variationen ausprobiert.
Einfach. Lecker. Schnell und das richtige bei dem heißen Wetter.

Zutaten für 4 Personen:
Lyoner Wurstanschnitt vom Metztger
1/2 - 1 Zwiebel
4 Essiggurken
4-6 Radieschen
Bund frischer Schnittlauch
Schluck Brühe 
Essig, Öl, Pfeffer, Salz, Pr. Zucker

Wurst in dünne Streifen oder Scheibchen schneiden.
Gurken, Zwiebeln und Radieschen in feine Streifen schneiden.
Schnittlauch fein hacken und alles in einer großen Schüssel vermengen.

Eine Marinade aus Brühe, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren,
über den Wurstsalat geben und gut vermengen.
Wurstsalat mind. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.

Kommentare:

dekoratz hat gesagt…

Das gab es gestern bei uns - einfach und einfach lecker - viele liebe Grüße - icke

pimpimella hat gesagt…

Wurschtsalat! Geht! Immer!

zorra hat gesagt…

Eine Portion für mich, bitte! :-)

Nessie hat gesagt…

Habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, diese Art Wurst gibt es hier leider nicht :(
Liebe schottische Gruesse,
Nessie