Samstag, 3. März 2012

Kartoffel-Wurst-Auflauf



aus meinem Kochbuch Winterküche von GU gab es heute zum Mittagessen diesen herrlichen Kartoffel-Wurst-Auflauf ... im Buch wird er mit Apfelkompott serviert bei uns gab es eine große Schüssel Salat dazu :-)
Der Auflauf lässt sich super vorbereiten und nochmal erwärmen ohne das er "matschig" wird.

Und da er sooo lecker war gibt es leider kein Bild vom fertigen Auflauf .... 

Zutaten:
  • 2 kg festkochende Kartoffeln
  • 4 Zwiebeln
  • 250 g durchwachsener Räucherspeck
  • 3 geräucherte Mettenden 
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 TL getrockneter Majoran
  • Sonnenblumenöl für den Bräter
Für den Auflauf die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen. Beides mit der Küchenmaschine (notfalls auch mit einer Rohkostreibe) fein reiben. Beides zusammen in ein großes Sieb geben und über eine Schüssel hängen, 30 Min. abtropfen lassen und dabei die ablaufende Flüssigkeit auffangen. Inzwischen den Speck in ca. 1 cm breite Streifen und die Würste in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.

Die aufgefangene Kartoffelflüssigkeit vorsichtig abgießen, sodass die Stärke, die sich am Boden abgesetzt hat, in der Schüssel bleibt. Kartoffeln, Zwiebeln und die Eier zur Stärke geben, kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen und alles gründlich vermengen.

Den Backofen auf 180° vorheizen, einen Bräter (gut 4 l Inhalt) mit Öl einpinseln. Etwas Speck auf den Boden des Bräters streuen. Darauf etwa ein Drittel der Kartoffelmasse geben, darauf die Hälfte der Würste und des übrigen Specks streuen. Wieder ein Drittel Kartoffelmasse daraufgeben und übrigen Speck und restliche Würste daraufstreuen. Zum Schluss mit dem letzten Drittel der Kartoffelmasse abschließen. Leicht festdrücken, mit 4-5 EL Öl bepinseln. Deckel auf den Bräter legen und den Auflauf im Ofen (Mitte, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 1 1/2 Std.  garen. Dann den Deckel abnehmen, den Auflauf eventuell nochmals mit etwas Öl bepinseln und ca. 20 Min. offen backen, bis er schön gebräunt und knusprig ist.

Kommentare:

IPH hat gesagt…

Oh das ist ne gute Idee, suchte noch was für die Großküche, wird für nächste Woche auf den Speiseplan genommen :D
schönen sonntag LG irene

corazon hat gesagt…

Schade, hätt ich gern mal fertig gesehen....
LG Petra