Sonntag, 11. März 2012

Die 10-Minuten-Terrine

bei Steph habe ich eine "Bastelanleitung" für eine 10-Minuten-Terrine gefunden und nach vielen ahhhhs und ohhhsss frage ich mich warum nicht ich auf diese geniale Idee gekommen bin....
so einfach, soooo lecker und praktisch obendrein ... manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht !!
Ich habe das Gemüse (Kohlrabi, Karotte, Zwiebel, Lauchzwiebeln, Zucchini) fein gerieben und war von dem Ergebnis total begeistert und im Büro gab es dafür letzte Woche dann auch ein paar ahhhhs und ohhhsss... *kicher*

Hier ein paar Bilder







Kommentare:

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Und wenn Du mal im Sommer günstig an frisches Gemüse kommst, einfach durch den Häcksler jagen, ein paar mehr von den Gläsern fertigen und einfrieren. Wenn Du die dann mitnimmst, einfach in eine Tasche, bis zum Frühstück sind die locker aufgetaut. Spart Arbeit und bringt im Winter lecker Snacks.

Steph hat gesagt…

Toll, es freut mich riesig, dass Dir die Suppe so gut gefällt! :o)

Bea hat gesagt…

Das ist ja wirklich eine geniale Idee! Werd ich mir merken!
LG
Beate

kleineteekueche hat gesagt…

Huhu,

ich hab die tolle 5 Minutenterine auch schon nachgebastelt und bin ebenfalls hin und weg davon. Auch eine gute Idee, die in kleinere Schraubgläschen zu füllen!