Donnerstag, 1. September 2011

Scharfe Spinat Petit Fours





da ich ja mit den süßen Petit Fours auf Kriegsfuß stehe bzw. noch kein Rezept gefunden habe was mir gefällt und auch funktioniert *grummel* habe ich heute einmal scharfe Petit Fours mit Spinat zum Mittagessen gemacht



Zutaten:
250 g TK Blattspinat
4 Eier
500 g Quark 20%
1 EL Ölivenöl
etwas Zitronenabrieb einer Bio-Zitrone
100 g Grieß
2 TL Backpulver
150 g Frischkäse
Frische Kräuter
Salz / Pfeffer / Paprika / kl. Chili-Schote

TK-Spinat auftauen lassen, etwas ausdrücken und mit dem Quark + 1 EL Olivenöl pürieren.
3 Eier Trennen, Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen.
1 Ei + 3 Eigelb mit der Spinatmasse, Grieß, Backpulver, Zitronenabrieb gut vermengen, mit Salz, Pfeffer kräftig abschmecken.
Eiweiß unter den Spinat heben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, im vorgeheiztem Backofen bei 160° Grad ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen.

Frischkäse und Kräuter fein pürieren, mit Paprika , Salz und Pfeffer würzen.



Teigplatte in 3 cm breite Streifen schneiden, jeweils 3 Streifen mit Frischkäse bestreichen, aufeinander setzten und in Würfel schneiden. Chilischote in feine streifen schneiden und mit Paprikapulver die Petit Fours garnieren.

Ich habe eine Lage mit einem Aioli-Dip-Kräuter gefüllt.. auch eine gute Idee.. wenn man Knoblauch gerne mach *Kaugummisuch*




Kommentare:

dekoratz hat gesagt…

Das sieht ja so!!!!!!!!!!! lecker aus - und ich dussel esse kartoffeln mit quark ...

Nessie hat gesagt…

Das sieht aber guuut aus. Das waere in winzigen Portionen auch eine schoene Vorspeise, wenn Gaeste kommen...
@dekoratz: Kartoffeln und Quark sind aber auch sehr lecker!

moey hat gesagt…

Eine tolle Idee für herzhaftes Fingerfood ;-)

alice hat gesagt…

ich finde auch, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern sicher herrlich schmecken. Die Idee muss ich mir merken.
Das Rezept hab ich stibitzt. Danke!

LG Alice