Sonntag, 8. August 2010

neuer Lebensabschnitt

Hallo zusammen,

da ich nach meinen letzten Laborwerten (Immunreaktion auf Nahrungsmittel) leider in der Zukunft auf Milchprodukte, Ei und glutenhaltiges verzichten muss werden sich die Rezepte in der nächsten Zeit etwas verändern.

Vielleicht kann ich ja dem ein oder anderen der die gleiche Unverträglichkeit hat den ein oder anderen guten Tipp mit auf den Weg geben und meine Erfahrungen austauschen wie man z.b. mit Ei-Ersatz und ohne Milch backen kann :-)

Es wird immer mal wieder ganz "normale" Rezepte geben da meine Männer weiterhin alles Essen dürfen und mir das Backen und Kochen immer noch sehr viel Spaß macht.

Hier habe ich meinen ersten Kuchen ohne Ei, Mich und Gluten versucht und bin doch positiv überrascht gewesen.

Etwas "krümelig" ist er geworden aber geschmacklich ganz gut... ist aber noch verbesserungswürdig !!


Zutaten für eine kleine Form (Rund max. 18cm)

60 g Sojamargarine mit
50 g Zucker
1 Pr. Salz schaumig schlagen.

10 g Eiersatz ( in diesem Fall habe ich einfach Sojamehl genommen) mit
20 g Wasser verrühren und zur Margarine geben.

1 TL Backpulver mit
70 g glutenfreiem Mehl mischen ( ich habe von Aurora "Mehlkomposition für süßen Gebäck" genommen) und unter die restlichen Zutaten mischen.

Teig in eine kleine Form geben und Kirschen (oder Äpfel...) darauf verteilen.

Bei 180 Grad ca. 30-35 Min. backen.


Über Eure Erfahrungen, Tipp´s und Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

Schönen Sonntag.. bis bald

Kommentare:

Gela hat gesagt…

Hey süße!
Das tut mir ganz arg leid - knuddels!!
Habe hier zwei Vegane Back-/Kochbücher. musst Du mal machen guck ob da was für Dich dabei ist.

süße-hex hat gesagt…

@gela: danke. aber das bekomme ich schon hin.. kann ja auch spannend werden :-) Kochbücher schau ich mir gerne an! *knuffels*

Barbara hat gesagt…

Lass' Dich nicht unterkriegen - es gibt Fälle, bei denen das interessanterweise nach ein paar Monaten besser wurde. In den Blogs findet sich glaube ich einiges. Spontan fällt mir Renate ein, die als Dinkelhexe bloggt.

Dinkelhexe hat gesagt…

Der Kuchen sieht aber lecker aus.

Man gewöhnt sich schnell an notwendige Veränderungen, wenn es dann gesundheitlich wieder bergauf geht.
Ab und zu erwische ich mich selbst noch in einem mehr oder weniger tiefen Tief. Aber das geht vorbei ;o))
Liebe Grüße
Renate

nyla hat gesagt…

ohje, gleich 3 Sachen auf einmal. Für mich war damals die Weizenintoleranz schon eine Riesenumstellung. Aber man gewöhnt sich daran =)
Ich würde mich auch, wie schon gesagt wurde, auf die vegane Küche stürzen.

falls du die blog noch nicht kennst, würde ich sie dir mal zum stöbern empfehlen:

http://www.laubfresser.blogspot.com/

http://tierfrei-mampfen.blogspot.com/

und eine Freundin kennt einen guten Onlineshop, wo es Ei-Ersatzprodukte und co gibt. Falls es dich inetressiert, frage ich sie mal danach.

Tala hat gesagt…

Hallo süße-hex,
ich les schon länger heimlich deinen blog, hab mich selbst aber noch nie zu wort gemeldet.
Ich selbst hab "nur" eine Laktoseintoleranz, vertrage aber vermutlich auch milch- und ei-eiweiß nicht so super. Deshalb nehm ich öffter Hafer- oder Reismilch als Ersatz zum kochen und backen. Für süßspeisen find ich das eigentlich ganz passabel auch wenns gewöhnungsbedürftig ist.

Ich mir vor einiger Zeit 2 vegane (englische) Backbücher gekauft, die ich nur weiter empfehlen kann (http://www.amazon.de/Vegan-Cupcakes-Take-Over-World/dp/1569242739/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1281279561&sr=8-1 und das buch über cookies ). Von den Ergebnissen bis her bin ich wirklich begeistert, die rezepte sind jedoch großenteils nicht glutenfrei, aber ein paar sind dabei. Außerdem wird nirgends Ei-ersatz benötigt und die Rezepte kommen mit recht alltäglichen Zutaten aus.

Ich bin wirklich froh, dass ich nicht glutenfrei leben muss =/ ohne meine nudeln, wär es einfach nicht das selbe. Auch wenns ja glutenfreie alternativen gibt.
Alles gute und Liebe Grüße
Tala

Anonym hat gesagt…

Hallo Tupfen,
denk an die liebe Trudel. Im puncto "glutenfrei" ist sie ja die absolute Fachfrau. Da bekommst Du gute Tips. Liebe Grüße lalinea1965

dekoratz hat gesagt…

hallo, du - nachdem sich besonders in unserem urlaub bei diversen "essensgehversuchen" bestätigte, dass glutenhaltiges mein wohlbefinden an den rand des was-weiß-ich-was brachte, schaue ich überall sehr genau hin. vielleicht kannst du ja mit deinem elan uns allen ein wenig helfen, denn ich glaube, dass es sehr! viele menschen mit ähnlichen unverträglichkeiten gibt - dass die zahl immer mehr zunimmt. da du für mich ohnehin eine bist, die nie klein beigibt, kriegst du auch das "gebacken" - das weiß ich - 100tausend liebe grüße - bis gleich!- ich bin auch morgen wieder auf deinem blog - und wenn du das stricken anfängst, wird das dank dir spannend sein!!!

Gela hat gesagt…

he süße,
musst mir bei Gelegenheit mal erzählen, wie Deine unverträglichkeit herausgefunden wurde... knuddels

süße-hex hat gesagt…

Hallo Zusammen,
vieeeeln dank für eure lieben Kommentare und tollen Tipps, ich bin echt begeistert.

@barbara: die liebe Dinkelhexe liest bei mir und ich bei ihr mit :-) aber danke.. und nicht so viel grübeln.. auch nicht in der Dusche *kicher*

@dinkelhexe: am Anfang ist es schwer.. aber ich werde sicher bald einen Weg finden der für mich "gehbar" ist

@nyla: Weizen lasse ich schon lange weg und backe alles mit Dinkelmehl.. daran konnte ich mich schnell gewöhnen. Danke für die Links.. die Blog´s klingen spannend.

@tala: Herzlich Willkommen auf meinem Blog, schön von dir zu lesen als "heimliche" Leserin :-)
eine gute Freundin hält mir schon zwei tolle Vegane Bücher bereit.. ich werde mal darin stöbern.

@lalinea: schön dich hier zu lesen.. mit sparrow bin ich schon in Verbindung :-) wir wollen heute Abend nochmal tel. / schade das ich auf dem kügö-Treffen nicht dabei sein konnte :-( aber nächstes Jahr, versprochen !!

@dekoratz: ich werde dich mitreißen *droh* und 1000grüße zurück.. schön das ich dich habe !!

@gela: email.. beantwortet :-)

viiiiiieeelen Dank ihr lieben.. das macht mir MUT !!

Anonym hat gesagt…

Oh, tut mir leid das zu lesen.
In letzter Zeit höre ich immer öfter von Allergien und Unverträglichkeiten. Bisher ist der Kelch gottseidank an mir vorbeigegangen.
Ich glaube Du bist eine ganz Patente und wirst damit schon fertig, und auch wenn es noch so umständlich und unschön ist, ab und zu muss man sich dann einfach sagen: he, es gibt Schlimmeres!
VG,
Claudi

Gela hat gesagt…

Hallo Süße!
Habe meine Ergebnisse jetzt auch bekommen... werde die beiden Veganen Kochbücher jetzt wohl selber brachen... :-( bei Kasein bin voll mit dabei, und Ei bedingt...
Knuddels, Gela