Donnerstag, 8. Juli 2010

Thailändisches Gemüse





für den Blogevent: Kulinarisches aus Literatur und Film!

Blog-Event LVIII - Kulinarisches aus Literatur und Film (Einsendeschluss 15. Juli 2010)



bin ich in Gedanken mal den ein oder anderen Film durchgegangen und dann erinnerte ich mich an den Film:

An deiner Seite
(Originaltitel: The Story of Us) ist ein amerikanisches Filmdrama von Rob Reiner aus dem Jahr 1999. Die Hauptrollen spielten Bruce Willis und Michelle Pfeiffer.


Ben Jordan ist ein Komödienautor und seit 15 Jahren mit der Kreuzworträtseldesignerin Katie verheiratet. Doch die Ehe ist festgefahren: Sie leben, hauptsächlich ihren Kindern Erin und Josh zuliebe, mehr in Ritualen. Während Ben seiner Frau vorwirft, dass es ihr an Spontaneität fehlt, behauptet sie, dass ihr Mann zu wenig verantwortungsbewusst sei. Als die Kinder über die Sommerferien ins Ferienlager abreisen, beschließt das Paar, sich zu trennen.

Doch beiden fällt die Trennung schwerer, als sie zugeben wollen: Immer wieder tauchen Kleinigkeiten auf, die sie an frühere Ereignisse denken lassen. Als ein Elternbesuch im Ferienlager ansteht, raufen sich die beiden wieder zusammen, um den Kindern die Ferien nicht zu verderben. Auch bleibt es nicht aus, dass sie sich hin und wieder sehen. Katie lässt sich sogar auf eine Affäre mit einem Zahnarzt ein, kann sich aber nicht richtig von Ben lösen. Als die Kinder schließlich, am Ende der Ferien, am vereinbarten Sammelpunkt abgeholt werden sollen, beschließen Ben und Katie, ihrer Ehe noch einmal eine Chance zu geben.

Beim essen fanden sie wieder zueinander und unter anderem wurde ein Tailändisches (scharfes) Gemüse gegessen.

Zubereitung:
brauner Zucker mit Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln (in Würfel schneiden) dazu geben und karamellisieren lassen. Etwas Currypaste mit Wasser anrühren und zu den Kartoffeln geben.
Mit Kokosmilch ablöschen und Gemüse nach Geschmack dazu geben (ich habe lila Kartotten und eine kl. Zucchini genommen) fertig garen.

Mit Salz, Pfeffer und frischer Zitronenmelisse abschmecken.

durch das karamellisieren werden die Kartoffeln toll glänzend und das Gemüse bleibt knackig!

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Dein Gemüse schaut ja toll aus, ich liebe thailändisches Essen!! Aber was sind denn lila Karotten? :-) Klingt ja interessant!

Evi hat gesagt…

Hach, Bruce Willis...
Der hatte mich als Kind schon per Stirb Langsam gewonnen (nein, keine Frühschäden durch brutale Actionfilme.) ;)

Vielen Dank für deine Teilnahme! Das Gemüse sieht köstlich aus. Currypaste und Kokosmilch ist sowieso grandios.

süße-hex hat gesagt…

@bettina, die lila Karotten kannte ich vorher auch nicht, habe sie als Samen gekauft. Hier mal zur Info für dich: http://www.betasweet.de/PL/Aktuelles#A1

@evi: jaaaaa Bruce *schmacht* genau mein Typ :-)

LG Karin