Sonntag, 6. Dezember 2009

Winterwald

In dem aktuellen Heft von Lust auf Genuss habe ich dieses wunder schöne Rezept gefunden und mich gleich in meine Küche verkrochen.






Zutaten:

3 Eier
1 Pr. Salz
75 g Zucker
100 g gemahlene Mandeln
25 g Mehl
25 g Speisestärke

für die Dekoration:
50 g gemahlene Pistazien
50 g weiße Kuvertüre
Puderzucker
Zuckerschrift (rot)

Aus Backpapier 12 Kreise ca. 16 cm Durchmesser ausschneiden, zu Kegeln drehen und mit einer Büroklammer befestigen.
Die Papierkegel in kl. Gläser oder Mokkatassen stellen.

Den Backofen auf 18o Grad vorheizen.

Aus den Eiern, Zucker, Salz, Mehl, Stärke und den Nüssen einen luftigen Biskuitteig herstellen und diesen in die Papierkegel füllen.
Die Bäumchen bei 180 Grad 20 Min. backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vorsichtig das Backpapier lösen.

Die Kuvertüre schmelzen lassen, die Bäumchen damit bestreichen und sofort in den Pistazien wälzen.

Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft anrühren und eine kleine Schneehaube auf den Baum tropfen lassen.
Mit der roten Zuckerschrift kleine "Christbaumkugeln" anbringen und mit Puderzucker betäuben.



Kommentare:

Gela hat gesagt…

och menno! dachte ich kann Dich mit den Bäumchen zu Weihnachten überraschen... grummel!
In der Zeitschrift sind lauter so tolle Rezepte drin - aber die kennst Du ja jetzt schon alle.. ;-)
Knuddels!!

Kati hat gesagt…

wow!!! das ist ja mal was... sieht einfach stark aus und schmeckt bestimmt oooooberlecker!!! :o)

Petra hat gesagt…

Deine Bäumchen sehen ja wunderbarst aus! Und ich sehe schon, du hast geeignete Formen zum Backen der Hütchen. Und sie kommen wirklich gut an. Mein Admin hat noch nicht wirklich geschaut, warum du keine Kommentarte hinterlassen kannst. Sorry, wir haben derzeit etwas viel um die Ohren...
Viele Grüße