Sonntag, 27. Dezember 2009

Rosinen-Quark-Strudel




Zutaten:
500 g Dinkelmehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Pr. Salz, 70 g Puderzucker, 2 Eigelb, 2 EL Rum, 4 EL Öl, 1/4 Liter lauwarme Milch

Für die Füllung:
2 Eiweiß, 40 g Zucker, 250 g Quark, 1 Ei, 2 EL Rum, 100 g Rosinen, 50 g Mandelblättchen


Aus Mehl, Zucker, Salz, Hefe, Eigelb, Rum, Öl und Milch einen Hefeteig herstellen. An einem warmen Ort gut gehen lassen.


Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.


Quark mit den restlichen Zutaten mischen und kurz vor dem Füllen den Eischnee unterheben.


Hefeteig ausrollen und mit der Quarkmasse füllen. Aufrollen und erneut 20 Min. gehen lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Quarkstrudel bei 180 Grad ca. 35 Min. backen.

Kommentare:

Hedonistin hat gesagt…

Der hat mich so angelacht, dass ich ihn spontan nachgebacken hab, mit Cranberrys statt Rosinen allerdings. Im Handumdrehen war nix mehr übrig. :-)

Sehr feines Rezept, vielen Dank!

süße-hex hat gesagt…

@Hedonistin: so ist es uns auch gegangen, ich dachte ja da kann ich ein paar stückchen mit in die arbeit nehmen.. nix mehr war da :-)) liebe grüße karin