Mittwoch, 11. Dezember 2013

Sweet Burger Battle 2

Der liebe Uwe von High Foodality  ruft zum Sweet Burger Battle auf der mal wieder im tollen Kochtopf von Zorra läuft  . 
Der Burger-Meister schlecht hin und ich bin dabei denn SÜSS kann ich .


Und da wir mitten in der Adventzeit sind gibt es bei mir weihnachtliche süße Burger mit Zimt und Glühweingelee. 

 Blog-Event XCIV - Sweet Burger Battle

 
 




 

Zutaten für die Macarons:

2 frische Eiweiß
50 g Zucker
Pr. Salz
100 g gem. Mandeln
150 g Puderzucker
1/2 TL Zimt

Das Eiweiß mit 50 g Zucker und Salz sehr steif schlagen,  Mandeln mit Zimt und Puderzucker gut vermischen und Löffelweise unter den Eischnee heben bis sich  eine glatte Masse ergibt.
Mit einer Lochtülle ca. 80 Tupfen auf ein mit 

Backpapier 
belegtes Backblech spritzen.
Backofen auf 140 ° Grad vorheizen.
Macarons ca. 30 Min. ruhen lassen.
Macarons im Backofen ca. 12 Min. backen und auf dem Backblech auskühlen lassen.


 
Zutaten für das Topping:
200 g Frischkäse
100 g Butter
200 g dunkle Schokolade

Schokolade schmelzen, Frischkäse und Butter mit dem Handrührgerät cremig schlagen, flüssige Schokolade dazu geben und Masse glatt rühren.

Topping in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf den Burger spritzen.


Topping mit Mango, Kaki, Pistazien, Apfelschalenzesten und Glühweingelee belegen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Meine VERRÜCKTE Freundin halt wieder... ohne Töne

thelittlediamonds hat gesagt…

hi :)
Sieht wirklich lecker aus ^^

xx Alina
www.the-little-diamonds.blogspot.de

woszumessn hat gesagt…

Yay, sogar bunte Zuckerstreusel statt Sesamsamen, wie cool:D

Barbara hat gesagt…

Ich finde deine Burger einfach super. Vielleicht fällt mir ja auch noch was ein.

Heike hat gesagt…

Klasse Idee, vielleicht sogar für Weihnachten als Nachtisch, mal sehen!!!

Verboten gut hat gesagt…

Voll der Hammer ... wann fällt Dir denn sowas ein ;)
Sagenhaft auf die Idee muss man erstmal kommen, das Event ist super, da muss ich mal meine grauen Zellen anschalten *-*

LG Kerstin

Tina-Maria L. hat gesagt…

Hallo, selbst hab ich sie bis jetzt nur mit Schokolade innen gemacht, aber die sind ja der Hammer!