Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

und zum 1. Advent dürfen natürlich die Weihnachtsplätzchen nicht fehlen.
Hier kommen meine Weihnachtsplätzchen 2013 

Mascarpone-Polenta-Küsschen, Orangen-Spekulatius, Orangen-Nougat-Whopper, Erdnuss-Karamell-Cookies, Marzipan-Spritzgebäck, Spitzbuben

Das Rezept für die Mascarpone-Polenta-Küsschen findet ihr hier *klick*  

Zutaten Marzipan-Spritzgebäck:

200 g Marzipanrohmasse, 200 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1 Päck. Vanillinzucker, 1 Ei, 3 Tropfen Backöl Zitrone, 250 g Mehl, 100 g Speisestärke, 5 EL Milch, 5-8 EL Johannisbeergelee

Backofen auf 175 Grad vorheizen

Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Marzipan, Backpulver, Vanillinzucker und Backöl dazu geben, kräftig weiter schlagen.

Mehl und Speisestärke dazu geben und Milch soviel dass ein geschmeidiger Teig entsteht .

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und mit einer großen Sterntülle Streifen  auf ein mit Backpapier ausgelegetes Backblech spritzen.

Mit einer Gabel die Spitzen nach unten drücken.
Bei 175 Grad ca. 8-10 Min. hellbraun backen.

Tupfen auskühlen lassen und mit Gelee bestreichen, zusammen kleben und evtl. mit flüssiger Schokolade verziehren.

Zutaten Orangen-Spekulatius (ca. 60 Stück):
200 g weiche Butter, 300 g Zucker, 3 Eier, 500 g Dinkelmehl, 3 TL Backpulver, 2 EL Spekulatiusgewürz, 2 TL abgeriebene Orangenschale, 1 Pr. Salz, 200 g Mandelblättchen, 
3 EL Milch
Butter mit Zucker schaumig rühren, 2 Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver, Spekulatiusgewürz, Orangenschalen und Salz mischen, unterkneten.
Teig zu einer Kugel formen und mind. 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen.
Mandeln auf die Arbeitsplatte streuen, Teig portionsweise darauf streuen, Kreise ausstechen.
Ei mit Milch verquirlen. Kekse damit bepinseln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 12 Min. backen.












Zutaten Erdnuss-Karamell-Cookies (ca. 50 Stück):
50 g geröstete und gesalzene Erdnüsse, 50 g getrocknete Cranberries, 100 g weiche Sahnekaramellbonbons, 120 g Dinkelflocken, 130 g Dinkelmehl, 130 g brauner Zucker, 1 Pr. Salz, 
90 g weiche Butter, 90 g Frischkäse.
Erdnüsse, Cranberries und Karamellbonbons grob hacken, mit den Dinkelflocken, Mehl, Zucker und Salz vermischen.
Weiche Butter, Frischkäse und 3 EL kaltes Wasser dazu geben und mit dem Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und im vorgeheiztem Ofen bei 160° Grad Umluft ca. 12 Min. backen




Zutaten für Orangen-Nougat-Whopper (ca. 35-40 Stück):
125 g weiche Butter, 125 g Puderzucker, 3 TL abgeriebene Orangenschale,  1 Pr. Salz, 2 Eier, 200 g Dinkelmehl, 60 g gem. Mandeln, 150 g Nutella, etwas Orangensaft und Puderzucker zum verzieren

Butter, Puderzucker, Orangenschale und Salz ca. 5 Min. schaumig schlagen. 2 Eier nacheinander zugeben und gut unterrühren. Mehl und Mandeln zugeben und kurz unterrühren.

Backofen auf 160° Grad (Umluft) vorheizen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech jeweils zwei Tupfen spritzen und ca. 12 Min. hellbraun backen.
Die kalten Plätzchen mit Nutelle bestreichen (oder mit den Spritzbeutel aufspritzen) und jeweils zwei Stück zusammen kleben.

Puderzucker mit Orangensaft glatt rühren und die Whopper damit verzieren.





Kommentare:

Eva (Deichrunners Küche) hat gesagt…

Eine Plätzchensorte liest sich noch besser als die andere - du bist einfach fabelhaft!

Anonym hat gesagt…

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Auch die Tim Mälzer Gewürzkuchen.
Deine Orangen-Nougat-Whopper muss ich unbedingt ausprobieren.

Liebe Grüße von Yvonne (Krabbelgruppe)

Karin hat gesagt…

@Eva: danke *da werd ich ja gleich rot*

@Yvonne: ich freue mich sehr das es geklappt hat. Willkommen auf meinem Blog ich hoffe du fühlst dich wohl.

liebe Grüße :-*