Freitag, 6. Dezember 2013

Nikolaus-Torte für Prinzessinen

Heute gibt es noch passend zum Nikolaus-Tag eine Nikolaus-Torte für Prinzessinen :-)



Diese Barbie-Torten gibt es ja wie Sand am Meer auch Jutta hatte mal eine im Programm und aus lauter Langeweile mal eben schnell eine gewerkelt.
Die Tage habe ich  mal eine Meerjungfrau-Torte bei einer Bekannten gesehen und dann kam mir die Idee zu dieser Nikolaus-Torte.



Für das Kleid habe ich einen Himbeer-Biskuitteig im Gugelhupf gebacken und mit Vanille-Buttercreme gefüllt und auch das Kleid ist aus Buttercreme.

Zutaten für den Biskuit:
4 Eier
40 ml heißes Wasser
Pr. Salz
200 Zucker
100 Dinkelmehl
1 Päckchen Himbeer-Puddingpulver

Buttercreme:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
100 g Zucker
250 g weiche Butter 

Lebensmittelfarbe rot (Paste)

Eie, Wasser und Salz in der Küchenmaschine kurz schaumig schlagen, Zucker
  
langsam einrieseln lassen und min. 5 Min. sehr schaumig schlagen .
Mehl und Puddingpulver mischen, zur Eimasse sieben und mit dem Teigschaber schnell unterheben.

Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form geben und bei 180° Grad Umluft 25-30 Min. backen.
Biskuit auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Biskuit 3-4 mal durchschneiden.

Vanillepudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker zubereiten. Kalt stellen, zwischendurch mit einem Schneebesen glatt rühren. 
Butter cremig schlagen. Pudding esslöffelweise unterrühren. Wichtig: Butter und Pudding müssen die gleiche Temperatur haben, da die Creme sonst gerinnt.
Biskuit mit der Buttercreme füllen.
3 EL Buttercreme aufheben und den Rest mit Lebensmittelfarbe (Paste) Rot färben.
Barbie (meine ohne Beine) in die Mitte stellen.
Kuchen mit roter Buttercreme einstreichen und mit der weißen Buttercreme Tupfen spritzen.



Kommentare:

Heidrun hat gesagt…

Ein Highlight bei jedem Niko-Kaffeetrinken.
LG Heidrun

Nathi90 hat gesagt…

Der Barbiekuchen sieht super lecker aus :)
Leider hab ich voll schlecht erfahrungen mit den Haaren der Barbies gesammelt -.-
Bei jedem Kindergeburtstag meiner Aufpasskinder gab es einen Barbiekuchen... und ständig durfte ich die Haare aus dem Mund ziehen -.-
Hmmm vielleicht mach ich selbst mal einen Halbglatzen Barbiekuchen :)