Mittwoch, 25. Dezember 2013

Birnen-Nuss-Brownies

Bei der lieben Simone von S-Küche gab es die Tage ein paar super leckere Brownies mit Birnen.
Schon das Bild macht einem Hunger.
Und da ich noch ein paar wirklich kleine Birnen in der Obstschale hatte kam das Rezept wie gerufen.

Allerdings habe ich keinerlei weihnachtliche Gewürze verwendet (irgendwann kann ich es einfach nicht mehr riechen) und die noch heißen Brownies mit Maracuja-Marmelade glasiert und mit weißer Schokolade verziehrt.


Eine wirklich gelungene Kombination und die Idee die halben Birnen in den Teig zu stellen gefällt mir außerordentlich gut.

Zutaten für eine große Form:
4 kl. Birnen
100 Zartbitterschokolade
100 Vollmilchschokolade
250 g Butter
200 g Zucker
1 Pr. Salz
4 Eier
180 g Dinkelmehl
200 g gehackte Haselnüsse
20 g Kakao
4 EL Milch
Maracuja Marmelade

Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Backofen auf 175° Grad vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen.
Eier nach und nach gut unterrühren.
Kakao, Salz, Backpulver, Nüsse und Mehl mit der Milch gut unterrühren.
Zum Schluß die flüssige Schokolade dazu geben und gut vermengen.


Teig in eine gefettete Auflaufform füllen.

Birnen schälen, quer halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in den Teig drücken.

Brownies ca. 35 Min. backen.

Den noch heißen Kuchen mit Marmelade glasieren und mit flüssiger weißer Schokolade verzieren.





Da meine Form nicht ganz so groß ist habe ich aus dem restlichen Teig noch ein paar Brownie-Herzen am Stiel gebacken als kleine Mitbringsel für die Feiertage.





Kommentare:

Karen hat gesagt…

Na das sieht ja lecker aus ! Du bist ja so richtig fleißig an den Feiertagen !
Liebe Grüße, Karen

DieDana hat gesagt…

Mm...da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Klingt echt lecker das Rezept! Liebste Grüße DieDana von Knips Lust