Dienstag, 9. April 2013

Scharfe Macarons mit Frischkäse und Lachs

Es muss nicht immer süß sein.. oder ?
Wie wäre es mit einer süßen Schärfe, einer leichten Frische und einen Hauch..... 
aber seht selbst.


Die Tage habe ich mit einem halben Auge auf SIXX "Enie backt" Sweet & Easy gesehen und hörte etwas von Macarons mit Lachs.
Wie? Zucker und Lachs? Das kann doch nicht schmecken?

Also habe ich mich mal auf die Suche gemacht und herausgefunden das hier von Macarons mit Wasabipulver die Rede war und so habe ich mich heute in meine Küche geschlichen (die liebe Oma ist mit der kleinen Dame spazieren gelaufen) und habe ein paar scharfe Macarons mit Harissa gebacken.






Zutaten:

2 sehr frische Eiweiß
90 g Zucker
75 g gem. Mandeln
75 g Puderzucker
2 TL Harissa
etwas Schwarze Lebensmittelfarbe (Paste)

Das Eiweiß mit dem Zucker sehr steif schlagen zum Schluß die
Lebensmittelfarbe dazu geben.
Puderzucker mit den Mandeln vermischen, Harissa dazu geben und alles in zwei Schritten zum Eiweiß sieben.
Mit einem Teigschaber die Mandelmischung unterheben.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und Macarons mit ca 3,5 cm Durchmesser auf die Backmatte aufspritzen. Blech einmal aufklopfen. (Luftblasen!)
Antrocknen lassen, bis die Oberfläche nicht mehr klebt und
bei ca 100 Grad Umluft 23 min. backen (hängt sehr vom Ofen ab!)

Die ausgekühlten Macarons mit Frischkäse und Räucherlachs füllen.
       

 

Kommentare:

Montag ist Backtag hat gesagt…

Eine Wahnsinns-Idee! Echt toll!

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Ha, super Idee! Obwohl ich mit meinen Backversuchen dieser sensiblen Dingelchen leider nicht sonderlich viel Glück hatte.

dekoratz hat gesagt…

Das möchte ich Dir glatt aus der Hand futtern :-))

Heike hat gesagt…

Hab die Sendung auch gesehen und fand die total klasse, die Macarons will ich auch unbedingt noch ausprobieren. Kann mir das so gar nicht vorsttellen!

Werner hat gesagt…

Hallo Karin,
du hast mir mit deinem tollen Bericht mal wieder den Mund total wässrig gemacht.
Bei der nächsten Party werde ich das mal zum Aperitif machen und bin schon gespannt auf die Reaktion meiner Freunde. :)

Ciao Werner

TELLER dieser STORY hat gesagt…

Das klingt super Karin, vielen Dank!!
LG Silvia

Trina78 hat gesagt…

Deine Macroons sehen viel besser aus als die von Enie ;-)
HG Sandra
www.sandraeckert.de