Dienstag, 16. April 2013

Bärlauchpesto mit Cashewkernen

wir essen den Kühen das Futter weg?


Mir egal... endlich gibt es wieder Bärlauch und da die Zeit so schnell vorbei ist habe ich schnell ein paar Gläser Bärlauchpesto gewerkelt, dieses Jahr mit Cashewkernen.
Den Knoblauch habe ich weg gelassen ich finde der Bärlauch ist intensiv genug. *schnupper*

Zutaten für zwei Gläser à 100 ml :
100 g frischer Bärlauch
100 g Olivenöl
30 g frisch geriebener Parmesan
30 g geröstete Cashewkerne
Meersalz / frischer Pfeffer

Alle Zutaten im Mixer zu einem Mus zerkleinern.
Mit Salz und Pfeffer würzen und in zwei saubere Gläser abfüllen.
Etwas Olivenöl als Abschluss darüber gießen und die Gläser verschließen.


Kommentare:

Nicole von Herzideen hat gesagt…

das sieht total lecker aus!! hast du den bärlauch selber gesammelt? hach wenn ich wüsste wo ich ihn herbekommen könnte würde ich auch so gern bärlauchpesto machen!!

Karin hat gesagt…

Wald gibt es ihn jetzt überall aber auch auf dem Markt beim Gemüsehändler solltest du jetzt frischen Bärlauch bekommen.
liebe Grüße

dekoratz hat gesagt…

Ich bin kein Bärlauchpestofan, aber die Farbe ist der Kracher! - Und das Thema Kühe ...
Liebe Grüße - icke

Jeannette hat gesagt…

Das ist bestimmt super lecker!!!
http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

Verboten gut hat gesagt…

Ich war gerade gestern bei meiner Freundin die hat auch so eine Pesto gemacht und sie auf frisches Bagutte gegeben und leicht angeröstet, ach war das herrlich ;)

Verboten gut hat gesagt…

Ich muss nochmal vorbei kommen und dir berichten, dein Pesto hat uns ganz vorzüglich geschmeckt, es ist im inneren einer Hähnerbrust gelandet u. wurde mit Speck umwickelt und gebraten, war echt super lecker und den Rest haben wir so unters Volk gebracht.

LG Kerstin