Samstag, 1. Juni 2013

Kaffee-Frischkäse-Hefeschnecken

Heute gibt es ein paar Hefeschnecken mit Espresso-Kick für euch.
Bei dem Wetter braucht man Morgens viel Schwung um aus dem Bett zu kommen.
Heute Morgen ist es hier im Frankenland so schön herbstlich nebelig dass ich gleich mal meine Weihnachtstasse ausgekramt habe.

Wie heute soll der 01.06.2013 sein? nein nein.. da muss der Kalender sich verschaut haben.


die Füllung besteht aus 175 g Frischkäse,
80 g Zucker
100 g Marzipan
4 g löslicher Espresso 
alles mit dem Handrührgerät glattrühren
auf den Hefeteig streichen und aufrollen
 

Hefeteig in 4 cm breite Stücke schneiden und in eine große Springform / Backrahmen legen und 45 Min. gehen lassen.
 
 Backofen auf 180° Grad vorheizen und Hefeschnecken
ca. 40 Min. backen und in der Form auskühlen lassen






Die Schnecken sind schön saftig, der Hefeteig fluffig und der leichte Kaffeegeschmack passt hervorragend zu einem leckeren Frühstück am Wochenende.

Kommentare:

Princesse Papillon hat gesagt…

Kaffee ist leider gar nicht so meins, aber man kann den Espresso doch bestimmt durch Kakao ersetzen oder was meinst du?

Gudruns Bastelecke hat gesagt…

der sieht superlecker aus.
Ich stellt mir den Kaffeegeschmack super vor

Heidi hat gesagt…

Super aber ich mag kein Marzipan! Wie ersetz ich das? Nüsse mögen meine Männer nicht * seufz

Katarina Lange hat gesagt…

Wieviel Hefeteig braucht man denn dazu? Ich backe oft schwedische Hefeschnecken mit verschiedensten Füllungen. Da kommt in den Hefeteig immer ein wenig Kardamom. Das kann ich mir zu der Kaffeefüllung auch gut vorstellen!

Karin hat gesagt…

@Katarina:
ich habe für das Rezept einen Hefeteig aus 500 g Mehl gemacht.. das langt locker.

@Heidi: wie wäre es denn mit Kokosflocken? kann ich mir gut vorstellen?!?!

@Gudrun: Danke.. ist wirklich eine tolle Kombination.

@Princesse: Kakao geht ganz sicher .. lass mich wissen wie es dir geschmeckt hat

sonnige Grüße Karin

Nessie hat gesagt…

Oh, das sieht so lecker aus! Leider moegen meine Maenner weder Kokos noch Marzipan. Was koennte ich wohl alternativ verwenden? Ich nehme an, die 100 g muessen irgendwie ersetzt werden?
LG Nessie