Sonntag, 29. März 2009

Käsekuchen mit Eischneehaube


Ein echter Genuß für jeden Käsekuchen-Fan :-))



Zutaten:
für den Mürbteig: 125 g Margarine, 200 g Mehl, 60 g Zucker, 1 TL Backpulver, 1 Ei,

für die Quarkmasse: 500 g Magerquark, 200 g Zucker, 400 ml Milch, 3 Eigelbe, 1 Tasse Öl, 1 Päckchen Mandelpudding,

für die Eischneehaube: 3 Eiweiß, 50 g Zucker

Schritt 1
Aus Margarine / Mehl / Zucker / Ei und Backpulver einen kalten Mürbteig herstellen.
Teig in eine Springform drücken etwas Rand hochziehen

Schritt 2
Aus Quark / Zucker / Milch / Eigelbe / Öl und Mandelpudding die Quarkmasse zusammen rühren (Achtung: sehr flüssig) und auf den Mürbteig Boden geben

Schritt 3
bei ca. 180 Grad 45 Min backen

Schritt 4
3 Eiweiß mit Zucker sehr steif schlagen und auf die Quarkmasse geben. Kuchen nochmal ca. 5-10 Min backen bis Eischnee leicht barun ist.

Kommentare:

dekoratz hat gesagt…

nanu - das ist unser allseits beliebter geburtstagskuchen - das! ist! er! - total lecker -
lg - fein gemacht

süße-hex hat gesagt…

ist auch ein rezept aus dem "osten" :-)) und schmeckt spitze

dekoratz hat gesagt…

das rezept bekamen wir von der großmutter meines mannes aus nentershausen in hessen - die einen sagen so und die anderen so ...

süße-hex hat gesagt…

ich habe das rezept aus unserer partnergemeinde in rodewisch bekommen.. aber egal wie rum und woher.. sehr lecker :-))

Anonym hat gesagt…

Hallo, hab gerade das Lecker Rezept von dem Käsekuchen mit Eischneehaube gelesen.

Läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, aber wie kriegt man den Eischnee fest, habe damit so meine Probleme.

LG Karin