Sonntag, 8. März 2015

Mohn oder Nuss



Heute habe ich zwei sehr leckere Hefezöpfe für euch.
Da ich mich nicht entscheiden konnte ob ich einen Nuss-, oder Mohnzopf machen soll habe ich einfach beide gemacht.
Die Füllungen sind denkbar einfach und sind vorallem nicht zu süß.
Der Hefeteig ist glatt und geschmeidig lässt sich super verarbeiten und ist nach dem backen fluffig und nicht trocken.
Zum Schluß habe ich eine dünne Schicht Zuckerglasur darüber gepinselt, so bleibt der Zopf lange saftig und bekommt einen schönen glanz.

Zutaten für zwei Zöpfe:
500 g Dinkelmehl 630
185 g lauwarme Milch
50 g Zucker
21 g frische Hefe
75 g weiche Butter
5 g Salz
1 großes Ei


Hefe in die warme Milch bröckeln und rühren bis sich diese aufgelöst hat.
Eier in die Hefemilch geben und etwas verrühren.
Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen, Hefe-Eier-Milch und Butter dazu geben und alles in der Küchenmaschine ca. 5 Min. auf kleiner Stufe kneten bis sich ein glatter Teig ergibt der sich leicht von der Schüssel löst.
Den Teig aus der Schüssel nehmen rundwirken und mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 15-30 Min. Ruhen lassen.
In der Zwischenzeit kann man super die Füllungen vorbereiten:

Zutaten Nußfüllung für einen Zopf:
100 g geriebene Haselnüsse (oder Mandeln)
50 g gehackte Haselnüsse (oder Mandeln)
80 g süße Brösel (z.B. Löffelbiskuit)
40 g Zucker
1 Pr. Zimt
200 g heiße Milch 
etwas Rumaroma (nach Geschmack)

Alle trockenen Zutaten gut vermischen, heiße Milch dazu geben und gut unterrühren (Masse dickt nach)


Zutaten Mohnfüllung für einen Zopf:
250 g Milch
100 g gemahlener Mohn
50 g Zucker
30 g Grieß
30 g Butter (flüssig)
1 Ei
etwas Rumaroma (nach Geschmack)

Milch, Zucker und Butter aufkochen, Grieß dazu geben und 5 Min. quellen lassen, immer wieder umrühren.
Mohn unterrühren und die Masse etwas auskühlen lassen, anschließend das Ei unterrühren.


Hefeteig in zwei gleichgroße Teile teilen.
Teige jeweils rechteckig, dünn ausrollen, mit der Füllung füllen und von der langen Seite her aufrollen.

Rolle der länge nach auseinander schneiden und mit den Schnittkantennach oben verschlingen, die Enden etwas andrücken.

Jetzt müssen beide Zöpfe mind. 30 - 60 Min. gehen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Beide rollen etwas mit Eiermilch (1 Ei, 2 EL Milch) bepinseln und dann im vorgeheiztem Backofen bei 180° - 200 ° Grad ca. 35 Min.  backen.

















Kommentare:

Birgitta hat gesagt…

Hmmmm das sieht wieder lecker aus. Ich glaube, ich sollte auch mal wieder Zöpfe backen. :-)
Liebe Grüße ins Fränkische und eine wundervolle Woche euch!
Birgitta

Dinkelhexe hat gesagt…

Deine Zöpfe sehen toll aus. Mohnzopf gab es bei uns schon lange nicht mehr. Danke für den Tipp.
Liebe Grüße, Renate

Farina hat gesagt…

Ich liebe Mohn- und Nusszopf und ich weiß, was heute Nachmittag hier ansteht ... da läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen.

LG Silvia