Donnerstag, 2. Januar 2014

Toastbrot und Eiersalat



Toastbrot und Eiersalat beides äußerts lecker aber nicht ohne.
Das Toastbrot fast immer nur aus Weizenmehl, Fett und für meinen Geschmack zu süß.
Eiersalat oft mit Mayonnaise und liegt mit oft schwer im Magen.

Also ab in die Küche und das Toastbrot sebst backen und Bio-Eier für den Eiersalat kochen.

Bei der lieben Miho von "herzelieb" ist mir ein herrlich cremiger Eiersalat ganz ohne Mayonnaise und mit einem Hauch Curry über den Weg gelaufen den ich unbedingt ausprobieren wollte.

Der Eiersalat ist herrlich cremig und frisch und ich musste mich wirklich zusammenreißen damit ich nicht alles auf einmal auf´s Brot packe!

Zutaten für ca. 4 Personen:
4 Bio-Eier
120 g Frischkäse
50 g Sahne
1/2 Zwiebel
2 Essiggurken
Saft einer Bio-Zitrone
1 TL Senf
1/2 TL Curry
Salz / Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch

Eier kochen und etwas abkühlen lassen.
Zwiebel und Essiggurken im kl. Würfel schneiden.
Eier pellen, Eigelb und Eiweiß trennen.
Eiweiß auch in kl. Würfel schneiden und mit den Zwiebel-, und Gurkenwürfeln in eine Schüssel geben.
Eigelbe, Frischkäse, Sahne, Zitronensaft, Senf, Curry, Salz und Pfeffer in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürrierstabzu einer glatten Creme schlagen.
Schnittlauch hacken und mit der Eiercreme zu der Gurken-, Zwiebel,- Eiweißmischung geben.

Dazu gab es bei uns frisches Toastbrot nach einem Rezept von Bäcker Süpke das ich aber zur Hälfte mit Dinkelmehl gebacken habe.



Zutaten für ein Toastbrot (1/3 Backrahmen):

Vorteig:
200 g Weizenmehl
4 g Salz
3 g Hefe
150 g Wasser



Den Vorteig 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, dann in den Kühlschrank für mindestens nochmal 16 Stunden gehen lassen.

Hauptteig:
Vorteig
100 g Weizenmehl
385 g Dinkelmehl
11 g Salz
14 g Zucker
60 g Butter
30 g Hefe
250 g Milch



Den Teig intensiv kneten in zwei Teile teilen, zwei Teigstränge formen, miteinander verdrehen und in den Backrahmen legen, 20 Min. ruhen lassen. Beim Toastbrot möchte man eine feine Porung. Grobe Porung ist nicht erwünscht. Deshalb muss der Teig schön warm sein (26-28°C) und er darf nicht weich sein! 

Den Backofen inkl. ein leeren Backbleck auf 230° Grad vorheizen.
Das Toastbrot in den Backofen schieben und ein Glas Wasser auf das heiße Backblech gießen, Ofentüre schnell schließen und ca. 25 - 30 Min. backen.
Nach 10 Min. die Temperatur auf 200° reduzieren. 


Übrigens: Toastbrot am Morgen macht Krümel ohne Sorgen.
Smilla mag das Toastbrot besonders gerne !!

Kommentare:

Ich bin´s Miho hat gesagt…

Dein Eiersalat sieht toll aus! Das Rezept für das Toastbrot habe ich mir gleich gespeichert!
Ich freue mich, dass mein Rezept für den Eiersalat ohne Mayonnaise dir gefallen hat. Vielleicht magst du auf meine Fanpage bei FB noch ein Bild posten?

Ganz viele superherzliche Grüße
miho von herzelieb

Shippymolkfred hat gesagt…

Na, ob da viel Brot im Mund gelandet ist?
GLG und vielen Dank fuer das Rezept
Shippy