Mittwoch, 21. Mai 2014

Waldmeistersirup





Heute wird es grün auf meinem Blog.  Es gibt Waldmeistersirup.
Eigentlich ist er ja nur ganz ganz schwach hellgrün aber ich finde er muss richtig quitsch-grün sein.
Ich mag den Waldmeister Geschmack sehr gerne nur sind mir die gekauften Sirupe viiiiiiel zu süß.
Von einer Bekannten habe ich zwei handvoll frischen Waldmeister bekommen und dieser wurde zu Sirup gekocht.

Zuerst habe ich den Waldmeister gewaschen, trocken geschüttelt und die braunen Blättchen entfernt.
Dann habe ich ihn im Backofen bei ca. 50 Grad etwas "welken" lassen so entfaltet sich der typische Duft.

400 g Zucker habe ich mit 1 1/2 Liter Wasser aufgekocht und ca. 10 Min. köcheln lassen.
Zwei Bio-Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.

Zitronen und Waldmeister in eine große Schüssel geben und mit dem heißen Zuckersirup übergießen.
Abkühlen lassen und dann mind. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Sirup durch einen Sieb in einen kl. Topf gießen, einmal aufkochen lassen und heiß in kl. Flaschen abfüllen.

Wer es so schön grün mag wie ich muss mit etwas Lebensmittelfarbe nachhelfen.

Ich habe in jede Flasche eine halbe Zitronenscheibe gegeben... ist aber nur für die Optik.. genau wie die schöne Farbe.



Kommentare:

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Karin,
Ich habe gestern auch Waldmeistersirup angesetzt, der zieht jetzt noch im Kühlschrank durch...
Deine Idee mit der Lebensmittelfarbe finde ich genial und Deine Etiketten sind sowas von schön :-)
Da werde ich mal Farbe kaufen gehen, grins.
Sonnige Grüsse,
Sabine

Heike hat gesagt…

Das wäre auch was für mich, was nimmst du denn da für Lebensmittelfarbe?? So schön grün sieht er halt gleich viel schöner aus.

Karen hat gesagt…

Super schaut Dein Sirup aus ! Und die Etiketen passen wunderbar dazu, fast zu schade zum verwenden ! Leider gibt es bei mir in der Gegend keinen Waldmeister...
Liebe Grüße
Karen

Verboten gut hat gesagt…

Waldmeistersirup ist ja etwas was hier nie fehlen darf, imletzten Jahr habe ich mir erlaubt welchen ohne Farbe herzustellen ... den wollte niemand haben ;(
Seither verwende Ich wieder die Farbe, dann sieht die Berliner Weisse mit Schluss auch schöner aus ;)hihi

Die Anhänger sind ein Träumchen, ich hab für sowas ja zwei li. Hände.

LG Kerstin

Karin hat gesagt…

danke @ihr lieben :-*

@heike: ich habe Lebensmittelfarbe als Paste, bestelle ich bei www.pati-versand.de und bin damit sehr zufrieden. Man benötigt ganz ganz wenig und die Farben sind kräftig und leuchten toll !
Liebe Grüße Karin

Anonym hat gesagt…

Liebe Karin,
ganz schön ruhig hier am Blog. Ich hoffe, Du hast "nur" Urlaub oder viel zu tun und es ist nichts passiert. Alles Liebe und ich freu mich, wenn Du bald wieder weiter blogst, weil ich finde, dass Du wirklich gute und Nachkochbare Rezepte vorstellst.
Christiane

Connys Cottage hat gesagt…

Das sieht ja chic aus.
Klasse Deko für die Wohnung.

Sei lieb Gegrüsst von Conny