Mittwoch, 28. August 2013

Makronenkuchen

Heute gibt es mal wieder ein Rezept aus den Anfängen meiner backerei :-)
Vor ein paar Jahren *hüstel* war dieser Rührkuchen mal schwer in Mode und durfte auf keinem Kuchenbuffet fehlen.

Das raffinierte an diesem Kuchen ist das der untere Teil aus einem sehr feinporigem Rührkuchen besteht  und in der Mitte leckere weiche Mandelmakronen warten.

Ich habe dieses Kuchen ewig nicht gebacken und hatte mal wieder richtig Lust drauf.


Zutaten für eine Kastenform:
200 g Margarine

175 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
2 Eier
2 Eigelb
200 g Dinkelmehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
2 Eiweiß
100 g Zucker
3 Tropfen Bittermandelaroma
175 g gem. Mandeln

Aus den oberern Zutaten einen sehr cremigen Rührteig rühren wobei die Eier nach und nach einzeln unter die weiche Butter-Zucker-Masse gerührt werden.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
Mit dem Löffel der Länge nach eine  Vertiefung eindrücken.

Eiweiß mit Zucker und Bittermandelaroma steif schlafen, gem. Mandeln unterheben.
Makronenmasse in die Vertiefung füllen und den Kuchen bei ca, 175 Grad 60 Min. backen.
Kuchen mind. 10 Min. inm der Form auskühlen lassen.



Kommentare:

Dagmar hat gesagt…

Hoert sich lecker an. Werde ich nachher gleich ausprobieren
Gruss
Dagmar

thelittlediamonds hat gesagt…

Sieht wirklich sehr gut aus :) Werd ich bestimmt mal nachmachen :)

Alina

Hier gehts zu meinem Blog ♥ *klick*