Donnerstag, 6. August 2009

Ensaimadas de Mallorca

Zutaten:
500 g Mehl Type 405, 75 g Zucker, 1/2 Teel. Salz, 40 g Hefe, knapp 200 ml lauwarme Milch, 2 Eßl. Olivenöl, 2 ganze Eier Größe M, Mehl für die Arbeitsfläche, 200 g weiche Butter


( im Orginal Rezept wird weiches Schweineschmalz evtl. Butterschmalz verwendet,da ich meine Schnecken aber mit Zimt und Zucker gefüllt habe, habe ich weiche Butter verwendet)

Die Hefeteigschnecken können auch mit Marmelade gefüllt werden.

In Spanien werden sowohl kleine Schnecken geformt als auch eine große Schnecke aus dem gesamten Teig und wie ein Kuchen aufgeschnitten.






















Das Mehl mit Zucker und Salz gut in einer Schüssel vermischen, Hefe in etwas von der lauwarmen Milch und einer Prise Zucker verrühren, in eine kleine Mulde in der Mehlmischung geben, ganz leicht mit etwas Mehl vermischen und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen


Dann die restliche Milch, Eier und Olivenöl dazugeben, zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort zum doppelten Volumen aufgehen lassen.


Mit bemehlten Händen circa 12 Kugeln formen und nochmals gehen lassen.


Die einzelnen Kugeln auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und dann mit dem Nudelholz zu sehr dünnen Fladen ausrollen, mit dem weichen Schmalz bestreichen und von der breiten Seite her vorsichtig aufrollen. Dann müssen die Rollen nochmal etwas ruhen.


Nun die Rollen auf dem gefetteten Backblech oder auf Backpapier zu Schnecken formen. Die Schnecken nicht eng wickeln, denn sie plustern sich regelrecht auf, den Teig zugedeckt nochmals 1-2 Std gehen lassen.

Dann bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen schieben und circa 15 - 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Noch warm mit Puderzucker bestäuben und sofort genießen ;-)


Wenn man aus dem Teig eine große Ensaimada macht, beträgt die Backzeit circa 50 Minuten.



in Anlehung an das Rezept von eliza bei www.küchengötter.de danke :-))

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hmmm, das sieht lecker aus =)
Kann man für Butter auch Magarine nehmen??

Karin hat gesagt…

@Anonym: das müsste auch klappen.. einfach mal ausprobieren. LG Karin

Lisa ♥ hat gesagt…

Die sehen ja lecker aus, zum Reinbeißen! Tolle Fotos.lg aus Österreich

Karin hat gesagt…

@Lisa: vielen Dank für deinen lieben Kommentar! und ich schick dir mal ein paar liebe Grüße nach Österreich !! Karin